6.5 C
Neumarkt
Montag, 6 Februar 2023
Start-Anzeige-Haus & GartenZwischen Einzigartigkeit und Nachhaltigkeit

Zwischen Einzigartigkeit und Nachhaltigkeit

Anzeige

Holz als Rohstoff im Hausbau

Auch wenn die Preise für Holz in den vergangenen zwei Jahren deutlich anstiegen, setzen immer mehr „Häuslebauer“ auf diesen Rohstoff. 2021 lag die Quote der genehmigten Wohngebäude mit Holz als dominierendem Material bei 21,3 Prozent, in manchen Bundesländern erreichte dieser Wert sogar über 30 Prozent. Als Holzhaus gilt im Grunde jedes Haus, bei dem das Tragwerk aus Holz gefertigt ist – ob die Zwischenräume zwischen den Balken mit Steinen, Lehm oder anderen Materialien gefüllt sind, spielt dabei keine Rolle. Gebäude, bei denen die tragenden Elemente aus Holz sind – dazwischen finden sich dann z.B.  Gipskartonplatten, Dämmmaterial & Co. – machen hierzulande den größten Anteil aus. Als seltener gilt in Deutschland die sogenannte Blockbohlenbauweise, bei welcher die Wände durch Aneinanderfügen von Stämmen, Balken oder Brettern entstehen. Da die Fassaden mit einer Vielzahl von Materialien “verkleidet” werden können, müssen Holzhäuser nicht unbedingt von außen als solche erkennbar sein.

Wer in einem vornehmlich mit Holz errichteten Haus wohnt, schwört nicht selten auf das besondere Raumklima, welches der atmungsaktive Rohstoff mit sich bringt. In heißen Sommern heizt sich das Material weniger auf als z.B. Mauersteine – im Vergleich zu letzteren hat es zwar geringere Lärmschutzqualitäten, was jedoch mit zusätzlicher Schalldämmung kompensiert werden kann.

Holz gilt als CO₂-speichernder Rohstoff, laut Berechnungen der Universität Hamburg wird in einem Kubikmeter Holz rund eine Tonne Kohlenstoffdioxid gebunden. Das von einem Baum zu Lebzeiten aufgenommene CO₂ bleibt auch noch über längere Zeit im Material, wenn das Holz für den Gebäudebau verwendet wird. Was jedoch bei Projekten in diesem Bereich stets zu beachten ist: Holz “arbeitet” und kann sich auch witterungsbedingt leicht ausdehnen bzw. schrumpfen. Dieser Tatsache ist zum Beispiel bei der Installation von starren Wänden, Rohren & Co. Rechnung zu tragen. Letztendlich ist Holz im Gebäudebau so vielfältig einsetzbar, dass auch sehr individuelle Vorstellungen realisierbar sind. Eine gewisse Einzigartigkeit erhält aber im Grunde jedes Haus schon dadurch, dass die materialliefernden Bäume alles Unikate sind.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren