9.5 C
Neumarkt
Mittwoch, 1 Februar 2023
Start-Anzeige-Haus & GartenDas „Bayerische Gemüse des Jahres 2021"

Das „Bayerische Gemüse des Jahres 2021″

Anzeige

Fred und Wilma

Selbst angebaute Zucchinis auch auf kleinem Raum? Kein Problem: die Zucchini-Sorten „Fred“ und „Wilma“ bilden handliche Früchte für eine leichte Ernte. Somit sind sie die perfekte Gemüsepflanzen für das Hochbeet oder sogar für den Balkon. Natürlich gedeihen die gelbe „Wilma“ und der grüne „Fred“ aber genauso gut im Garten. An den robusten Pflanzen wachsen zarte Früchte und sogar die Blüten können in der Küche verwendet werden.

Die robusten, kompakten Pflanzen blühen und fruchten unermüdlich einen ganzen Sommer lang und liefern passende Früchte für vielerlei Zucchini-Gerichte. Wie kleine Keulen liegen die Früchte von „Fred“ und „Wilma“ in Griffweite – vom Beet auf den Grill könnte der Weg nicht kürzer sein.

Wer die Farbe Grün bevorzugt, liegt mit „Fred“ richtig. Wer lieber eine goldgelbe Zucchini mit ausgesprochen zarter Schale wählt, der wird sich über „Wilma“ freuen. Natürlich können auch beide Sorten gleichzeitig gepflanzt werden. Notwendig ist das nicht – im Gegensatz zu vielen anderen Zucchini-Sorten brauchen „Fred“ und „Wilma“ keine zweite Pflanze in der Nachbarschaft, um zu fruchten.

Die bayerischen Gärtner haben die beiden vielseitigen Zucchini-Sorten zum „Gemüse des Jahres 2021“ gekürt und ihnen die Namen „Fred und Wilma“ gegeben – bayernweit sind die beiden unter diesem Namen erhältlich.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren