4.1 C
Neumarkt
Dienstag, 2 März 2021
Start -Anzeige- Gesundheit & Wellness „Mut zur Lücke“ ist nicht nötig

„Mut zur Lücke“ ist nicht nötig

Anzeige

Moderne Zahnimplantologie bringt „bissfeste“ Ergebnisse

Es kann ein kurzer Moment der Unachtsamkeit sein, welcher längerfristige Folgen nach sich zieht: Einmal aus Versehen auf einen Kirschkern oder ein anderes „unerwartetes“ Element in einer Speise gebissen und schon ist ein Zahn gebrochen. Im unglücklichsten Fall nimmt dieser dabei so stark Schaden, dass er nicht mehr gerettet werden und im Mund verbleiben kann, da der nötige Halt fehlt. Die Folge ist eine Lücke in den Zahnreihen – je nach Sichtbarkeit der Stelle ist das für einzelne Betroffene so „peinlich“, dass sie sich das bislang strahlende Lächeln fortan unterbewusst verkneifen.

Glücklicherweise kennt die moderne Zahnmedizin zahlreiche Möglichkeiten, solche Lücken kompetent zu füllen – Implantate sind dabei ein Mittel der Wahl. In Form einer kleinen Schraube werden sie im Rahmen einer Operation in den Kiefer eingepflanzt und bilden sozusagen eine künstliche Zahnwurzel. Im Laufe der Zeit verwachsen die Implantate mit dem Knochen und dienen somit als Basis z.B. für Zahnkronen oder Halterungen für größere Zahnprothesen. In Deutschland wurden 2018 rund eine Million Implantate eingesetzt, wobei sich z.B. hochreines Titan als besonders langlebiges und gewebefreundliches Material erwiesen hat. Doch auch Modelle aus Keramik erleben in den letzten Jahren eine Renaissance, wobei Zirkoniumoxid-Varianten beispielsweise durch hohe Bruchstabilität hervorstechen und zudem mit ihrer weißen Farbe dem menschlichen Zahn ästhetisch nahekommen.

Mehr Geld von der Krankenkasse

Die Kassen sind verpflichtet, sich an den Kosten für Zahnersatz zu beteiligen und seit Januar 2021 gibt es in diesem Bereich auch mehr Geld für die Versicherten, zumindest für die prothetische Versorgung der Implantate mit Kronen oder Brücken. Die sogenannten „Festzuschüsse“ richten sich nach der Art der Leistung und danach, wie regelmäßig der Patient in den Jahren zuvor die routinemäßigen Vorsorgeuntersuchungen beim Zahnarzt vornehmen ließ – die Stempel im bekannten „Bonusheftchen“ dienen hier als Bewertungs-Grundlage. Sollten dort Einträge fehlen, da aufgrund der Corona-Pandemie Praxisbesuche zuletzt aufgeschoben wurden, drücken die Krankenkassen aber meist ein Auge zu.

Wege zur Expertise

Zwar gibt es im Bereich „Implantat-Eingriffe“ Billigangebote aus europäischen Nachbarländern – wer sich jedoch einer Behandlung unterziehen will, sollte sich darüber im Klaren sein, dass es sich um eine kleine, aber dennoch sensible Operation handelt, welche Expertise erfordert. Während deutsche Zahnmediziner schon von Berufs wegen zu ständigen Weiterbildungen verpflichtet sind, unterscheiden sich Implantologen speziell durch die Art und den Umfang, wie sie ihre Fachkenntnisse erworben haben:

Der „Facharzt für Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgie“ darf diesen Titel zum Beispiel erst im Anschluss an eine fünfjährige Weiterbildung nach einem Doppelstudium der Zahnmedizin und Medizin führen. Auch der „Fachzahnarzt für Oralchirurgie“ erwirbt seine Expertise durch eine Ausbildung in Vollzeit in einer vierjährigen Weiterbildung im Anschluss an das Studium der Zahnmedizin- unter ständiger Anleitung eines Fachkollegen. Der Zusatz „MSc. Implantologie“ deutet dagegen darauf hin, dass ein Mediziner im Anschluss an sein Studium und seine Assistenzzeit berufsbegleitend einen weiterbildenden Masterstudiengang an einer Universität absolviert. Möchte ein Zahnarzt einen „Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie“ angeben, darf er dies nach deutscher Rechtsprechung erst nach einer mindestens drei Jahre langen Tätigkeit in diesem Gebiet zusätzlich zu einem erfolgreich absolvierten Curriculum für Implantologie.

Die Wege hin zu einem fachlich versierten „Implantologen“ sind also mannigfaltig und alle diese o.g. Praxen mit Spezialausbildung im Bereich Implantologie in Neumarkt und Umgebung vertreten. 

Effiziente Lösungen für´s Lächeln

Während der bereits erwähnte kurze Moment der Unachtsamkeit beim Essen für plötzliche „Lücken“ sorgen kann, gibt es natürlich auch andere Ursachen für Zahnverluste, darunter schlechte Pflege über einen längeren Zeitraum oder schwere Unfälle. Gerade wenn mehrere benachbarte Zähne entfernt wurden oder ausfielen, muss jedoch nicht jeder einzelne von ihnen unbedingt mit einem eigenständigen Implantat ersetzt werden. Auch sogenannte „feste Brücken“ können mit Hilfe von bestehenden Zähnen oder haltgebenden Implantaten an den Randbereichen größere Lücken von 3 oder 4 Zahnbreiten zuverlässig füllen. Zahnmediziner mit langjähriger Expertise raten hier zu Lösungen, welche die Eingriffe so minimal wie möglich halten, aber dennoch „bissfeste“ Ergebnisse garantieren.

Ihre Zahnärzteschaft in Neumarkt und Umgebung wird Sie zu diesem Thema gerne und sicher beraten.

Wir sind Ihre Ansprechparter in der Region:

Zahnarzt (MSc. Implantologie) Dr. Kürzdörfer & Dr. Gedeon
Bahnhofstraße 2
92318 Neumarkt
Tel. 0 91 81 / 18 64
www.zahnarzt-neumarkt.eu

Zahnarzt Dr. Cedl
Espanstraße 25
9260 Mühlhausen
Tel. 0 91 85 / 50 05 34
www.dr-cedl.de

Zahnärzte Dres. Bär
Ringstraße 33
92318 Neumarkt
Tel. 0 91 81 / 23 86 73
www.zahnaerzte-neumarkt.de

Zahnarzt Dr. Schattenhofer
Allersberger Str. 2
92342 Freystadt
Tel. 0 91 79 / 1620
www.zahnarzt-schattenhofer.de

Mund-, Kiefer- und Gesichts-chirurg Dres. Hoffmann
Ringstr. 3
92318 Neumarkt
Tel. 0 91 81 / 22 903
www.mkg-neumarkt.de

Zahnarzt Dr. Schmiedel
Woffenbacher Str. 17
92318 Neumarkt
Tel. 0 91 81 / 29 63 69
www.zahnarztpraxis-neumarkt.de

Zahnärztin Dr. Zacherl-Harcz
Brunnenweg 1
92353 Postbauer-Heng
Tel. 0 91 88 / 18 10
www.zahnarztpraxis-dr-zacherl.de

Oralchirurg Dr. Schröder
Regensburger Str. 109
92318 Neumarkt
Tel. 0 91 81 / 50 90 32 00
www.oralchirurgie-neumarkt.de

Zahnarzt Dr. Schwenke
Neumarkter Str. 2
90602 Pyrbaum
Tel. 0 91 80 / 22 00
www.zahnarzt-pyrbaum.de

Zahnarzt Dr. Trefz-Ghassemi, Dr. Ghassemi & Kollegen
Centrum 24
92353 Postbauer-Heng
Tel. 0 91 88 / 30 78 80
www.zahnzentrum-ph.de

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,847FansGefällt mir

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren