24.5 C
Neumarkt
Mittwoch, 29 Juni 2022

Der Immobilien-Tipp

Anzeige


„Abwarten und Tee trinken?“ – Immobilie geerbt, was nun?

Was jetzt wichtig ist und welche Möglichkeiten Sie haben

Der Tod eines Angehörigen bringt meist nicht nur den Schmerz über den Verlust eines geliebten Menschen, sondern oft auch die Verantwortung für die Regelung des Erbes. Gerade wenn sich eine Immobilie im Nachlass befindet, kann dies mit viel Aufwand und hin und wieder auch Streitereien verbunden sein.

Sie erfahren zunächst, dass Sie eine Immobilie geerbt haben. Diese Information wirft bei vielen Erben einige Fragen auf wie „Was muss ich beachten?“ oder „Was mache ich mit dem Objekt? Sollte ich es selbst nutzen oder lieber verkaufen?“

Immobilien gehören zu den bedeutendsten und mitunter emotionalsten Vermögenswerten einer Erbschaft – deshalb ist bei den Hinterbliebenen Sorgfalt gefragt. Denn eine Immobilie kann Ihre wirtschaftliche Situation verändern, sowohl im positiven als auch im negativen Sinne. All das lässt schnell ein Gefühl der Unsicherheit und Ratlosigkeit bei den Erben aufkommen.

Damit Sie dieses Gefühl nicht „einhüllt“ und Sie klare Entscheidungen treffen können, ist es wichtig, sich umfassend mit dem Thema auseinanderzusetzen. Entscheidungen sollten nur getroffen werden, wenn detaillierte Fakten auf dem Tisch liegen – zum Beispiel was den Marktwert der Immobilien betrifft.

Der Marktwert eines Objekts hängt von verschiedenen Faktoren wie beispielsweise Größe, Sanierungsstand, Lage oder Ausstattung ab. Daher ist die Wertermittlung ein sehr komplexer Vorgang. Lassen Sie sich diesbezüglich von einem Immobilienexperten beraten, denn bei der Wertbestimmung ist äußerste Vorsicht geboten: Die meisten Verkäufer schätzen die Verkaufssumme zu hoch ein, da z.B. Emotionen oder „Erinnerungen“ einfließen oder sie sich höhere Gewinne erhoffen. Für Immobilien, welche weit über dem Marktwert angeboten werden, lässt sich jedoch oft nur schwer ein Käufer finden. Wird der Wert dagegen zu gering eingeschätzt, ergeben sich schnell finanzielle Einbußen. Letzteres wiederum kann auch bei einer Erbengemeinschaft passieren, z.B. wenn nicht alle Erben einer Meinung sind oder es zu keiner Einigung kommt.

Nutzen Sie ausschließlich professionelle Immobilienbewerter – dank dieser kompetenten Ansprechpartner sind Sie bei der Beauftragung auf der sicheren Seite. Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung? Wir helfen Ihnen gerne. Kontaktieren Sie uns!

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren