5.2 C
Neumarkt
Sonntag, 25 Februar 2024
StartPanoramaTödlicher Streit bei Volksfest - Täter weiter flüchtig

Tödlicher Streit bei Volksfest – Täter weiter flüchtig

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Münster (dpa) – Zwei Tage nach dem tödlichen Streit auf einer Kirmes in Münster ist der Täter weiter auf der Flucht. Das sagte ein Polizeisprecher.

Ein Unbekannter war am Samstagabend an einem Karussell mit einem 31-Jährigen in Streit geraten. Der Täter soll mit einem Messer auf sein Opfer eingestochen haben. Trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen starb der 31-Jährige noch vor Ort an seinen Verletzungen. Eine Mordkomission hat die Ermittlungen aufgenommen.

«Die Obduktion des Leichnams hat ergeben, dass der 31-Jährige einen Stich ins Herz erhalten hat und aufgrund des Blutverlustes verstorben ist», erklärte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt nach einer Obduktion des Mannes am Sonntag. «Weitere Stichverletzungen wurden nicht festgestellt.»

Der Tatverdächtige war laut Staatsanwaltschaft mit einer männlichen Begleitung auf dem Volksfest Send unterwegs. Nach dem Vorfall flüchteten beide. Der Tatverdacht bezieht sich laut Staatsanwaltschaft aber nur auf eine Person, nicht auf den Begleiter. Es gebe zudem keinerlei Hinweis darauf, dass das 31-jährige Opfer «in irgendeiner Weise Streit provoziert haben könnte», sagte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt am Sonntag.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren