5.2 C
Neumarkt
Sonntag, 25 Februar 2024
StartPanoramaSparkassen: Immobilienkredite brechen ein

Sparkassen: Immobilienkredite brechen ein

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

München (dpa) – Bayerns Bürger sind infolge von Inflation und Konjunkturschwäche finanziell vorsichtiger geworden. Wie der Bayerische Sparkassenverband am Donnerstag berichtete, beantragen Privatkunden weniger neue Kredite. Vor allem die Nachfrage nach Immobiliendarlehen ist eingebrochen: Die Zusagen für Wohnungsbaukredite an Privatleute sanken 2022 auf 11,8 Milliarden Euro, ein Minus von 14,2 Prozent.

Gleichzeitig wird weniger gespart. Die privaten Bankeinlagen bei den 61 Sparkassen im Freistaat legten 2022 um 1,8 Milliarden Euro zu – ein Viertel des Zuwachses im ersten Pandemiejahr 2020. «Viele private Haushalte kämpfen mit der Inflation und hohen Energiepreisen, konnten über das Gesamtjahr weniger zurück- beziehungsweise anlegen», kommentierte Verbandspräsident Ulrich Reuter.

Anders sieht das Bild bei den Firmenkunden aus, die nach wie vor viele Darlehen beantragen: Das an Unternehmen ausgereichte Kreditvolumen stieg um 6,2 Prozent auf 91,2 Milliarden Euro.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren