18.2 C
Neumarkt
Samstag, 1 Oktober 2022
StartPanoramaSöder: Bund soll Hälfte von Kosten für G7-Gipfel zahlen

Söder: Bund soll Hälfte von Kosten für G7-Gipfel zahlen

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Bad Staffelstein (dpa/lby) – Der Bund sollte nach Ansicht von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder mindestens die Hälfte der Kosten für den G7-Gipfel in Schloss Elmau übernehmen. «Bestellt und Rechnungen nicht bezahlen, geht so nicht. Das wäre dann Zechprellerei und kein Modell für das Miteinander von Bund und Ländern. Wir erwarten vom Bund mindestens die Hälfte», sagte der CSU-Chef nach Angaben von Teilnehmern am Mittwoch in einer nicht öffentlichen Rede vor den CSU-Bundestagsabgeordneten im Kloster Banz bei Bad Staffelstein.

188 Millionen Euro hat der Freistaat für die drei Tage G7-Gipfel veranschlagt. Der größte Teil floss in Aufwendungen für die Sicherheit. Wie die Kosten am Ende aufgeteilt werden, wird derzeit noch zwischen Land und Bund verhandelt. Der G7-Gipfel hatte Ende Juni bereits zum zweiten Mal nach 2015 im Luxushotel Schloss Elmau unweit der Zugspitze stattgefunden.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren