21.1 C
Neumarkt
Freitag, 19 August 2022
StartPanoramaSchnee und Glätte verursachen Unfälle in Bayern

Schnee und Glätte verursachen Unfälle in Bayern

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

München (dpa/lby) – Wegen Schnee und Glätte hat es in Bayern mehrere Unfällen gegeben. Am Montagabend und in der Nacht auf Dienstag meldete die Polizei zahlreiche Unfälle aufgrund der Witterungsbedingungen. Vielerorts entstand ein kleiner Sachschaden – in Selb (Landkreis Wunsiedel) wurde aber eine Frau schwer verletzt. Sie geriet durch Schneeglätte ins Schleudern und kam so in den Gegenverkehr.

Am Dienstagmorgen soll es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) leichten Frost in weiten Teilen Bayerns geben. Deshalb kann es örtlich zu Glätte kommen. Im Verlauf des Tages kann es ein bis fünf Zentimeter Neuschnee geben. In den Alpen und den Mittelgebirgen soll es oberhalb von 600 Metern sogar bis zu 20 Zentimeter schneien. Später am Tag soll es laut DWD vermehrt zu Regen kommen. Ab dem Nachmittag setzt besonders in den Mittelgebirgen Tauwetter ein.

Der DWD warnt in den Mittelgebirgen und im Alpenvorland vor Sturmböen bis zu 90 Kilometern pro Stunde. Im Allgäu kann es am Dienstagmittag schwere Sturmböen geben.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren