8.8 C
Neumarkt
Donnerstag, 29 Februar 2024
StartPanoramaSalzgitter erwartet deutlich weniger Gewinn

Salzgitter erwartet deutlich weniger Gewinn

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Salzgitter (dpa) – Der Stahlkonzern Salzgitter geht wegen des schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes in diesem Jahr von einem deutlichen Gewinnrückgang aus. So erwartet der Konkurrent von Thyssenkrupp im laufenden Jahr ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 750 Millionen bis 850 Millionen Euro. Vor Steuern dürften 300 Millionen bis 400 Millionen Euro übrig bleiben, teilte Konzern am Montag in Salzgitter mit. Der Umsatz soll um die 13 Milliarden Euro erreichen und damit leicht wachsen.

2022 verschlechterte sich das Umfeld ab der zweiten Jahreshälfte zunehmend. Die noch in den ersten sechs Monaten deutlich gestiegenen Stahlpreise sanken rapide. Dank der hohen Preise im ersten Halbjahr konnte Salzgitter Umsatz und Gewinn im vergangenen Jahr jedoch deutlich steigern.

Der Außenumsatz stieg um knapp ein Drittel auf 12,6 Milliarden Euro. Vor Steuern verdiente Salzgitter mit 1,25 Milliarden Euro deutlich mehr als im Vorjahr, als knapp 706 Millionen Euro erzielt wurden. Unter dem Strich stieg der Gewinn von rund 586 Millionen Euro auf knapp 1,1 Milliarden Euro.

Die Aktionäre sollen daher eine höhere Dividende bekommen. Vorgeschlagen wird eine Zahlung von 1,00 Euro je Aktie, nach 75 Cent im Vorjahr.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren