28.2 C
Neumarkt
Mittwoch, 17 Juli 2024
StartPanoramaProduzenten warnen vor langer Gemüsekrise in Großbritannien

Produzenten warnen vor langer Gemüsekrise in Großbritannien

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

London (dpa) – Britische Gemüse- und Obstproduzenten warnen angesichts von Lieferproblemen bei einigen Lebensmitteln vor einer langen Krise. «Tomaten, Paprika und Auberginen werden erst im Mai in großen Mengen erhältlich sein, also wird es länger als ein paar Wochen dauern», sagte Lee Stiles vom Erzeugerverband Lea Valley Growers Association (LVGA) der BBC zufolge. Es sei zu spät für britische Produzenten, um den Mangel auszugleichen. Dafür hätten sie früher anpflanzen müssen, sagte Stiles.

Großbritannien importiert im Winter rund 95 Prozent der Tomaten. Doch die LVGA erhält nach eigenen Angaben nur ein Viertel der Produkte, die in Spanien oder Marokko bestellt wurden. Grund ist demnach vor allem extrem schlechtes Wetter in den Anbaugebieten. Hinzu kommen gestiegene Transportkosten angesichts hoher Energiepreise.

Deshalb würden Produzenten lieber in näher gelegene Märkte liefern, so die LVGA weiter. Mehrere Einzelhändler wie Marktführer Tesco haben wegen der Lieferschwierigkeiten den Verkauf einiger Produkte wie Tomaten oder Gurken rationiert.

Landwirtschaftsministerin Therese Coffey hatte am Donnerstag angekündigt, die Engpässe könnten in zwei bis vier Wochen überwunden werden. Anstatt Tomaten und Salat sollten die Briten die heimischen Spezialitäten wertschätzen, forderte die konservative Politikerin und sagte: «Viele Leute essen derzeit Rüben.»

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren