17.9 C
Neumarkt
Samstag, 25 Juni 2022
StartPanorama«Präventionskuvert» bewahrt 85-Jährigen vor Trickbetrug

«Präventionskuvert» bewahrt 85-Jährigen vor Trickbetrug

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Forchheim (dpa/lby) – Um Betrug vorzubeugen, setzt die Polizei auch in Bankfilialen an – nun hat unter anderem ein «Präventionskuvert» einen 85-Jährigen im Landkreis Forchheim davor bewahrt, mehr als
10.000 Euro an einen Trickbetrüger zu verlieren. Auf dem für in der Bank abgehobenes Bargeld vorgesehenen Umschlag sind Warnhinweise der Polizei gedruckt. Der Mann hatte dadurch und durch das Gespräch mit einer Bankmitarbeiterin gemerkt, dass er beinahe zum Betrugsopfer geworden wäre, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Umschläge liegen demnach bereits seit Mitte vergangenen Jahres in Banken in ganz Bayern aus. Denn Betrüger schicken ihre Opfer häufig unter einem Vorwand zur Bank und streuen gleichzeitig Misstrauen: Im Fall des 85-Jährigen hatte sich ein Mann als Polizeibeamter ausgegeben und gesagt, es sei in der Nachbarschaft eingebrochen worden. Weil auch die Bank schon lange unter Betrugsverdacht stehe, sei das Geld doch bei der Polizei am sichersten, log der Betrüger.

Die Kuverts sind laut Polizei eine Chance für Mitarbeiter, ihre Kunden zu warnen, wenn ihnen eine abgehobene Summe merkwürdig hoch vorkommt. Der 85-Jährige rief bei dem Fall am Montag noch aus der Bank die Polizei an. Als sich später der Betrüger bei ihm meldete, bemerkte dieser aber, dass die echte Polizei eingeschaltet worden war – und legte auf. Er konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren