18 C
Neumarkt
Samstag, 15 Juni 2024
StartPanoramaNach Nizza-Krawallen: Staatsanwaltschaft ermittelt

Nach Nizza-Krawallen: Staatsanwaltschaft ermittelt

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Paris/Nizza (dpa) – Nach den schweren Ausschreitungen vor dem Europapokal-Spiel des 1. FC Köln beim OGC Nizza hat die Staatsanwaltschaft in der südfranzösischen Stadt mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Dabei gehe es um gemeinschaftliche Sachbeschädigung am offiziellen Fan-Shop des OGC im Stadion sowie um gemeinschaftliche Gewalt am und im Stadion, teilte die Anklagebehörde am Freitag in Nizza mit. Außerdem nannte sie das Mitbringen und Werfen von Pyrotechnik im Stadion. Die von den Sicherheitsbehörden des Departements geleiteten Ermittlungen hätten das Ziel, die Verantwortlichen zu identifizieren und zu fassen, betonte Staatsanwalt Xavier Bonhomme.

Bei den Randale am Donnerstagabend vor Spielbeginn waren nach Angaben der Prefäktur 32 Menschen verletzt worden. Im Stadion kam es zu Sachbeschädigungen. Der Fan-Shop war schon vorher von Randalierern angegangen worden.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren