5.6 C
Neumarkt
Sonntag, 21 April 2024
StartPanoramaMillionen ausgefallener Arbeitstage durch Corona

Millionen ausgefallener Arbeitstage durch Corona

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

München (dpa/lby) – In Bayern sind im laufenden Jahr schon mehrere Millionen Arbeitstage durch Corona ausgefallen. Das geht aus am Mittwoch veröffentlichten Zahlen der AOK Bayern hervor. Alleine bei der Krankenversicherung ergaben sich von Januar bis August demnach mehr als 393.300 Corona-Fälle unter den berufstätig Versicherten mit 3,175 Millionen Ausfalltagen.

Die AOK Bayern hat 4,6 Millionen Versicherte, das ist etwa jeder Dritte Mensch im Freistaat. Bei den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten liegt ihr Anteil mit 37,5 Prozent noch etwas höher. Um die Krankentage für alle Beschäftigten in Bayern zu erhalten, kann man diese Zahlen zwar nicht einfach hochrechnen, da die Mitglieder der Krankenkasse kein repräsentativer Querschnitt sind. Einen groben Eindruck der Dimension des Arbeitsausfalls geben sie aber dennoch.

Seit Pandemiebeginn haben sich nach Angaben der Krankenkasse 0,86 Prozent der berufstätigen AOK-Mitglieder in Bayern mit Long oder Post Covid krankgemeldet. Die Ausfälle waren dabei im oft sehr viel länger: Im Schnitt 45,3 Tage.

Im Zeitraum von Januar bis August ergab sich ein deutlich höherer Krankenstand als sonst unter den AOK-Versicherten. Im Schnitt lag er bei 5,9 Prozent der Beschäftigten. Das sind 1,4 Prozentpunkte beziehungsweise fast ein Drittel mehr als im selben Zeitraum 2021.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren