10.4 C
Neumarkt
Donnerstag, 29 Februar 2024
StartPanoramaMesserangriff auf Kirmes - Verdächtiger stellt sich

Messerangriff auf Kirmes – Verdächtiger stellt sich

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Münster (dpa) – Nach dem tödlichen Messerangriff auf einer Kirmes in Münster ist der gesuchte Tatverdächtige gefasst. Der 21-Jährige habe sich am Mittwochvormittag in Begleitung seines Anwalts der Polizei gestellt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der junge Mann werde nun vernommen, sagte ein Polizeisprecher.

Gegen den Kasachen liegt ein Haftbefehl wegen Mordverdachts vor. Er soll am Samstagabend auf der Kirmes Send nach einem Streit mit einem Messer auf einen 31-Jährigen eingestochen haben. Der Mann starb trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen noch am Tatort. Todesursache war laut Obduktion ein Stich ins Herz. Die Stadt Münster hatte das Volksfest nach der Tat vorzeitig abgebrochen.

Die Polizei fahndete mit einem Foto nach dem Tatverdächtigen. Zeugenhinweise, die Untersuchung des Tatorts und Videoaufnahmen hätten den dringenden Tatverdacht gegen den polizeibekannten Mann ergeben, hieß es. Am Montagabend hatten Beamte seine Wohnung in Münster durchsucht, ihn dort aber nicht angetroffen.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren