-0.2 C
Neumarkt
Donnerstag, 8 Dezember 2022
StartPanoramaHandwerkskammer erwartet moderates Wachstum im neuen Jahr

Handwerkskammer erwartet moderates Wachstum im neuen Jahr

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

München (dpa/lby) – Das bayerische Handwerk geht mit zurückhaltender Zuversicht ins kommende Jahr. Zwar verlange die Pandemie den Unternehmen alles ab, und zusätzlich müssten steigende Rohstoff- und Energiepreise sowie der Fachkräftemangel bewältigt werden, sagte der Präsident des bayerischen Handwerkskammertags, Franz Xaver Peteranderl, am Freitag. «Trotzdem ist ein moderates Wachstum im kommenden Jahr wahrscheinlich.»

Darauf deutet auch eine Umfrage unter den Mitgliedern der größten Handwerkskammer – München und Oberbayern – hin. 30 Prozent der Betriebe rechnen dabei mit einem Umsatzplus, während 24 Prozent Einbußen befürchten. Vor einem Jahr war das Verhältnis mit 15 zu 39 weit schlechter.

Inzwischen macht sich auch der Fachkräftemangel stärker bemerkbar. «Die betroffenen Unternehmen verpassen Wachstumschancen, weil sie nicht genügend qualifizierte Leute bekommen. Am größten ist der Bedarf im Bauhaupt- und im Kfz-Gewerbe», sagte Peteranderl. «Der demografische Wandel und die guten Konjunkturaussichten erhöhen den Druck auf unsere Betriebe, qualifiziertes Personal einzustellen.»

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren