24 C
Neumarkt
Freitag, 19 Juli 2024
StartPanoramaBayerische Polizei warnt vor illegalen Böllern aus Ausland

Bayerische Polizei warnt vor illegalen Böllern aus Ausland

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

München (dpa/lby) – Vor Silvester warnt die bayerische Polizei vor dem Kauf von Böllern im Ausland, die in Deutschland illegal sind. Mittel- und Großfeuerwerk der Kategorien 3 und 4 sei dort zwar oft ab dem Alter von 21 Jahren frei erhältlich, teilte das Landeskriminalamt (LKA) in München am Donnerstag mit. In Deutschland dürften aber nur Inhaber spezieller Erlaubnisse solche Feuerwerkskörper besitzen.

Zudem sei bei Feuerwerk aus dem Ausland oft unklar, aus welchen Stoffen es zusammengesetzt ist, teilte das LKA mit. Sie zu zünden sei «mit extremen Risiken verbunden» und könne zu lebensgefährlichen Verletzungen führen. Oft bestehe die Gefahr von Fehlzündungen.

Wer mit verbotenem Feuerwerk in Deutschland erwischt wird, muss mit Bußgeldern von bis zu 50.000 Euro, Geldstrafen oder sogar bis zu drei Jahren Haft rechnen. Zudem müssen die Verantwortlichen auch die Kosten für die Vernichtung der illegalen Böller zahlen.

Die Bundespolizei meldete in Bayern nach eigenen Angaben im Jahr 2022 bis einschließlich November 160 Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz. Schwerpunkt waren dabei Kontrollen in der Oberpfalz. Die Zahl bildet nur einen Teil der Verstöße in Bayern ab, auch der Zoll und die Landespolizei kontrollieren diesbezüglich.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren