10.4 C
Neumarkt
Donnerstag, 29 Februar 2024
StartPanoramaAuch München trifft der Warnstreik am Montag voll

Auch München trifft der Warnstreik am Montag voll

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

München (dpa/lby) – Der Warnstreik am Montag wird auch die Landeshauptstadt München voll treffen. Sowohl der kommunale Nahverkehr mit U-Bahn, Bussen und Trams als auch S-Bahn, Fern- und Regionalzüge werden bestreikt, wie die Gewerkschaften Verdi und EVG am Freitag mitteilten. Der Warnstreik beim kommunalen Nahverkehr soll den ganzen Tag dauern, bei Eisen- und S-Bahn von 3.00 bis 15.00 Uhr.

Der bundesweite Warnstreik am Montag war bereits am Donnerstag angekündigt worden, er trifft neben dem Nahverkehr in zahlreichen anderen Städten auch den Bahnverkehr, die Flughäfen München und Nürnberg sowie Autobahnmeistereien und Teile der Binnenschifffahrt. Ob sich auch der kommunale Nahverkehr in München beteiligt, war zunächst aber offen geblieben, nun steht die Entscheidung.

Die Münchner Verkehrsgesellschaft hatte bereits am Donnerstag angekündigt, im Falle eines Streiks zumindest einen Teil des Linienbetriebs aufrecht erhalten zu wollen. Bei der U-Bahn werde der Betrieb am Morgen aber auf jeden Fall zunächst eingestellt werden müssen. Die geringsten Auswirkungen wird es demnach bei Bussen geben, wo etwa jedes zweite Fahrzeug zum Einsatz kommen könnte.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren