4.6 C
Neumarkt
Freitag, 23 Februar 2024
StartNeumarktSpendengelder statt Geburtstagsgeschenke

Spendengelder statt Geburtstagsgeschenke

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Bürgerstiftung, Hospizverein und Palliativstation sagen Danke

Man kann es einen glücklichen Zufall nennen, dass Staatsminister Albert Füracker am Tag des CSU-Neujahrsempfanges Anfang Februar seinen 55. Geburtstag feierte und bei dieser Gelegenheit um Spenden statt Geschenke bat. Durch diese spontane Idee landeten insgesamt 7.000 Euro in der aufgestellten Spendenbox, welche nicht nur von Besuchern des Empfanges, sondern auch vom Autohaus Partl (dem Veranstaltungsort) und dem Geburtstagskind mit Geldscheinen üppig befüllt wurde. „Ich war überrascht, wie viele ihr Portemonnaie gezückt und somit diese Aktion tatkräftig unterstützt haben – man kann mir eigentlich nur eine Freude machen, wenn man anderen eine Freude macht”, so Füracker.

Welche drei regional tätigen Organisationen schließlich in den Genuss einer vierstelligen Finanzspritze gekommen sind, verriet der Finanz- und Heimatminister am vergangenen Samstag persönlich. Über den Betrag von 3.000 Euro darf sich die Bürgerstiftung Region Neumarkt freuen, je einen Scheck über 2.000 Euro erhielten der Hospizverein sowie die Palliativstation.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren