10.5 C
Neumarkt
Mittwoch, 1 Februar 2023
StartNeumarktNicht „Out“ sondern „Outdoor“

Nicht „Out“ sondern „Outdoor“

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Litfaßsäulen werden zu Museen

Nadine Neumann / Ulrich Badura

„Ist das Kunst oder kann das weg?“ Dieser oft scherzhaft verwendete Spruch spielt darauf an, dass sich besonders abstrakte Kunst nicht immer sofort jedem Betrachter als solche erschließt. Immer mal wieder berichten Medien darüber, dass in Museen eifriges Putzpersonal Kunstinstallationen beseitigte – Joseph Beuys war dabei nur einer der Künstler, dessen Werke solche Schicksale ereilten. Die aktuellen Plakatkreationen des Kunstkreis Jura dürften jedoch nicht so einfach „weggeputzt” werden – seit dieser Woche dienen 28 Litfaßsäulen im Raum Neumarkt als Ausstellungsflächen für 56 grafische Werke von Mitgliedern der Vereinigung. Und: Diese sind relativ deutlich als „Kunst” zu identifizieren.

Die Aktiven des Kunstkreis Jura (KKJ) in Neumarkt leiden wie viele andere Kreativschaffende unter der derzeitigen Situation, welche bis vor kurzem keine klassischen Ausstellungen zuließ. So fiel zum Beispiel die traditionelle Jahresausstellung im Oktober 2020 ungewohnt kurz aus – sie war nur für ein Wochenende geöffnet. Die letzten Monate zeigten jedoch in vielen Bereichen: Menschen werden kreativ – und kreative Menschen noch kreativer. So nutzt der Kunstkreis nun den öffentlichen Raum, um die Kunst seiner Mitglieder auszustellen.

Anfänglich gab es kleinere Schwierigkeiten, da die Plakatsäulennutzungssatzung der Stadt Neumarkt eigentlich nur Aushänge für Veranstaltungen zulässt. Der erste Vorstand des Kunstkreises, Oskar Reithmeier, legte der Stadtspitze jedoch ein Konzept vor – was letztendlich zur Genehmigung der Aktion führte. So kann laut Vorstandsmitglied Isabell Heusinger den Corona-Einschränkungen der Branche entgegengewirkt werden – zugleich zeige man einen Alternativweg auf, mit der Situation umzugehen. „Kunst und Kultur ist wieder für alle rund um die Uhr zugänglich”, so Heusinger – sie ist somit also nicht „out“, sondern nur „outdoor“.

Der Nebeneffekt: Selbst im Stadtgebiet, welches mancher bei gesundheitsfördernden Spaziergängen während des Lockdowns schon ausgiebig erkundet haben dürfte, lässt sich nun wieder etwas Neues entdecken – an Stellen, wo bislang Kultur angekündigt wurde, aber nicht direkt „stattfand”. Eine Übersicht über die ausgehängten Werke bietet der Kunstkreis Jura auf seiner Homepage. Die Aktion läuft noch bis zum 11. April, dann kommt die Kunst – obwohl leicht als solche identifizierbar – wieder „weg”.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren