8 C
Neumarkt
Samstag, 26 November 2022
StartNeumarktNicht mal Kevin bleibt allein zu Haus

Nicht mal Kevin bleibt allein zu Haus

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Neumarkt sendet an Weihnachten ein Signal gegen Einsamkeit

„Ich kann mich noch erinnern, dass im letzten Jahr Gäste uns vor Glück umarmt haben“, erzählt Bill Holler bewegt von einer besonderen Weihnachtsveranstaltung: In den vergangenen Jahren hatten Neumarkter Christen einsame Menschen zu einer gemeinsamen Feier an Heiligabend eingeladen, 2019 Jahr kamen dabei rund 140 Gäste in den Klostersaal.

Bill Holler führt durch den „Heiligabend ohne Einsamkeit“
Bill Holler führt durch den „Heiligabend ohne Einsamkeit“ Foto: Ina Dehm

Das gelebte Motto „Gemeinsam statt einsam“ sollte eigentlich auch dieses Jahr wieder Programm sein, allerdings durchkreuzte die Corona-Pandemie die Pläne. „Wenn die Leute nicht zu uns kommen können, kommen wir eben zu den Leuten“, so der Entschluss des Vorbereitungsteams – zumal am kommenden Heiligabend vermutlich noch mehr Menschen als sonst auf den direkten Kontakt zu Angehörigen oder Bekannten verzichten müssen.

Neumarkt sendet an Weihnachten ein Signal gegen Einsamkeit
Neumarkt sendet an Weihnachten ein Signal gegen Einsamkeit Foto: Ina Dehm

Am Heiligabend präsentiert man deshalb eine einstündige Fernsehsendung mit einem unkonventionellen Ansatz: Das Publikum soll das Gefühl haben, nicht allein zu Hause zu sein. „Wir möchten die Zuschauer im besten Fall so ansprechen, als wären wir quasi mit ihnen im Raum“, so Holler. An dem ökumenischen Projekt sind die beiden christlichen Kirchen sowie die freien Gemeinden FeG und Ecclesia beteiligt, die Federführung und Finanzierung übernimmt die G.A.E (Gesellschaft zur Ausbreitung des Evangeliums e.V.). Neumarkt TV ist mit der Fernsehproduktion betraut, für Musik sorgen u.a. das Schrammelmusiktrio unter Leitung von Rudi Genitheim und die Hornisten der Bläserphilharmonie Regensburg.

In den letzten Tagen fanden in Neumarkt schon Dreharbeiten für „Gemeinsam statt Einsam“ statt.
In den letzten Tagen fanden in Neumarkt schon Dreharbeiten für „Gemeinsam statt Einsam“ statt. Foto: Ina Dehm

Zu sehen ist die Sendung auf FrankenFernsehen am Heiligabend um 18 und 20 Uhr sowie am 2. Weihnachtsfeiertag um 16 Uhr. Auch wenn das Programm über Satellit und Internet weltweit empfangbar ist, sind für die Macher die Einschaltquoten nur zweitrangig: „Im Grunde reicht mir ein einziger Zuschauer“, betont Bill Holler, „und zwar der Mensch, der sich durch unser Projekt an Heiligabend nicht einsam fühlt.“ (Mehr Infos unter www.g-a-e.de)

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren