14.1 C
Neumarkt
Samstag, 25 Mai 2024
StartNeumarktKultur und Religion verbinden

Kultur und Religion verbinden

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Vierte „Nacht der offenen Kirchen“ in Neumarkt

„Kirche in einem anderen Licht entdecken“- unter diesem Motto laden katholische und evangelische Kirche sowie die beiden kirchlichen Bildungswerke KEB und NAH am Samstag, den 15. Oktober 2022, in Neumarkts Innenstadtkirchen zur ökumenischen „Nacht der offenen Kirchen“ ein.

In allen drei Innenstadtkirchen laufen derzeit Bauprojekte. „Dies kann auch für den Umbau und die Veränderungsprozesse stehen, in denen sich die beiden großen Kirchen in Deutschland befinden: Weg von der Volkskirche hin zu einer Gemeinschaft von lebendigen Gemeinschaften“, betont der katholische Dekanatsreferent Christian Schrödl. Er ist sich sicher, dass der Sonntagsgottesdienst oder das Gemeindefest nicht alleine als Anknüpfungspunkte genügen, “damit die Menschen von heute mit der Kirche, mit dem Glauben mit Gott in Berührung kommen können.“ Es werde immer mehr deutlich, ergänzt Sabine Tzschabran vom evangelischen Bildungswerk Neumarkt-Altdorf-Hersbruck (NAH), dass die Vielfalt in den Lebenswelten der Menschen auch „zu einer bunten Vielfalt in den kirchlichen Angeboten“ führen müsse. Mitorganisator Klaus Schubert von der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) sieht die “Nacht der offenen Kirchen” vor allem als eine Einladung, auch in Konzerten oder Lesungen sowie bei Kabarett, Tanz und Talkrunden „christliche Werte und Traditionen zu entdecken.“

So begleitet im Klostersaal des Evangelischen Zentrums der Pianist „Miller The Killer“ einen Kinoabend mit Gottesdienst, Stummfilm und Kurzfilmen, während im Bonhoeffersaal ein von katholischer und evangelischer Jugend gestaltetes Labyrinth dazu einlädt, sich bewusst und ruhig auf den Weg zu machen. Nebenan zeigen Kalligraphin Ute Gräber und Fotokünstler Klaus Eifler einige ihrer Werke. Das Programm im Münster St. Johannes beginnt um 18 Uhr mit dem Turmblasen des evangelischen Posaunenchors. Nach der Eröffnung um 18:30 Uhr wird die Kellergang-Band der Jurawerkstätten einen Konzertgottesdienst gestalten. Auf dem Programm stehen u.a. noch die Pantomime „Mimik der Bibel“ mit Benedikt Anzeneder sowie Pop-Balladen mit Christine Rouamba und Klaus Rauchensteiner. In der Hofkirche sind unter anderem Auftritte der Ensembles „Sunrise“ und „kreuz & quer“ sowie Kabarett mit Hannes Schott und Stefan Haußner geplant. Ausklang ist an allen drei Standorten um 23:30 Uhr mit dem Nachtgebet. Die Texte hierzu hat Rainer Fuchs verfasst.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren