14.5 C
Neumarkt
Freitag, 19 April 2024
StartNeumarktEs geht um das „Rückgrat“ der Stadt

Es geht um das „Rückgrat“ der Stadt

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Wer hat Ideen für Neumarkt?

Bürgerinnen und Bürger von Neumarkt sind aufgerufen, die Zukunft ihrer Stadt aktiv mitzugestalten. Hintergrund: Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept, kurz ISEK, bildet das „Rückgrat“ der städtischen Entwicklung. Es zeigt nicht nur den aktuellen Stand, sondern bildet auch gesteckte Ziele ab. Mit konkreten Maßnahmen und Leitlinien legt es den Kurs fest, welchen die Kommune nehmen soll. Somit ist es Leitfaden für städtische Projekte, aber zugleich auch „Garant“ für Fördermittel. Dank des ISEK konnten in der Vergangenheit bereits zahlreiche Maßnahmen angegangen bzw.realisiert werden – von der Neugestaltung des Stadtparks bis zum Bau des Bürgerzentrums in der Alten Schule Pölling.

Das ISEK ist jedoch nicht in Stein gemeißelt. Herausforderungen wie Klimawandel und Bevölkerungswachstum erfordern neue Ansätze und eine Anpassung des Entwicklungskonzeptes. Dafür braucht die Stadt Neumarkt Ideen und Engagement ihrer Bürger. Alle Interessierten sind eingeladen, am 22. Februar 2024 um 18 Uhr in den Rathaussaal (Rathaus 1, 1. Stock) zu kommen und die längerfristige Entwicklung mitzugestalten.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren