6.1 C
Neumarkt
Freitag, 3 Dezember 2021
StartKurz und wichtigZauberhafte Physik an der Pilotschule Grundschule Hasenheide

Zauberhafte Physik an der Pilotschule Grundschule Hasenheide

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Manfred Herrmann, Firmengründer der Firma OPF Gebäude- und Automatisierungstechnik GmbH, ist seit einiger Zeit im Ruhestand. Seine Frau arbeitet noch immer in der Firma, sodass er sich seine freie Zeit als „Rentner“ einteilen kann. Als MINT-Managerin Petra Buttenhauser ihn und weitere Interessierte im September ins BayernLab zur ersten Informationsrunde der „Zauberhaften Physik“ eingeladen hat, war er sofort angetan: „Die Idee der zauberhaften Physik hat mich gleich überzeugt, denn als Maschinenbauingenieur ist Physik für mich schon immer spannend gewesen. Erfahrung in der Kinder-/Jugendarbeit konnte ich bereits im Rahmen eines Flüchtlingsprojektes gewinnen“. Außerdem habe ihn die positive Energie bei der Zusammenarbeit mit Kindern immer wieder begeistert.

Zuerst musste jedoch noch einiges geklärt werden und die Freude bei Petra Buttenhauser war groß, als die Zusage der Bürgerstiftung Region Neumarkt über die Finanzierung der Materialkosten in Höhe von 1.750,- € einging. Frau Vera Finn vom Vorstand der Bürgerstiftung hatte bereits beim „Lernlabor Technikland“ im Jahr 2019 mit der MINT-Managerin zusammengearbeitet: „Bei Frau Buttenhauser weiß ich, dass die Dinge gut organisiert sind und inhaltlich passen. Da klappt einfach alles!“.

Foto: Petra Buttenhauser REGINA GmbH

Am Dienstag den 16. November 2021 war es dann soweit: Auf Einladung von Frau Christine Fersch, Rektorin an der Grundschule Hasenheide kamen der Physik-Pate Manfred Herrmann und die MINT-Managerin für eine Doppelstunde in die 3. Klasse von Frau Eixenberger. „Wer von Euch kennt denn Physik überhaupt? Ist Physik nicht nur was für die Großen?“ – so startete die Doppelstunde. Nach gut 45 Minuten hatten die 17 überaus interessierten Kinder den „Gewichtheber“ gebaut: In Zweier-Gruppen wurde dazu eine altersgerecht verfasste Anleitung durchgearbeitet – immer unterstützt von den anwesenden Physikpaten. Am Ende der Stunde konnten alle voller Stolz ihren Gewichtheber vorzeigen. Nach 90 Minuten und weiteren vertiefenden Experimenten war dann allen Kindern klar, daß Physik überall drin steckt. „Wenn mir was runterfällt, dann war das nicht ich sondern die Schwerkraft! Und wenn die Waschmaschine die Wäsche trocken macht, dann macht das die Fliehkraft. Und wegen der Trägheit bleib ich im Auto lieber angeschnallt.“, so einige der Schüler:innen. Und beim Hinausgehen waren noch Sätze wie: „Das zeig ich heute Nachmittag meiner Mama! Die wird Augen machen.“ oder „Ich freu mich schon auf nächstes Mal!“ zu hören. Auch Frau Schulleiterin Christine Fersch zeigte sich begeistert – und hat gleich für den 30. November den nächsten Einsatz mit dem Paten-Tandem vereinbart.

Das Projekt „Zauberhafte Physik“ will mit einfachen Experimenten das Interesse für Naturwissenschaften bei Grundschulkindern wecken und für Physik begeistern, Lehrkräften Anregungen für den Unterricht geben und Interesse an Naturwissenschaften in die Familien tragen. Dazu werden Physikexperimente in die Grundschulen gebracht, weil wir hier Kinder aus  allen  Bildungsschichten erreichen und die ersten Weichen für den weiteren Ausbildungsweg gestellt werden. Mit mehr Physik sollte dies also häufiger als bisher zu einem technisch-naturwissenschaftlich ausgerichteten Beruf führen. 15 Physik-Themen werden dabei von festen Paten pro Grundschule durchgeführt (pro Schule 2 feste Physikpaten), die Materialien und Arbeitsblätter sind über das Kreismedienzentrum kostenfrei ausleihbar. Interessierte können sich bei buttenhauser@reginagmbh.de melden.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren