27.9 C
Neumarkt
Sonntag, 14 August 2022
StartKurz und wichtig„Nur wer geht, trifft den Herrn“: Feier der „Missio canonica“ im Bistumshaus...

„Nur wer geht, trifft den Herrn“: Feier der „Missio canonica“ im Bistumshaus Schloss Hirschberg

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

(pde) – Einen Pastoralreferenten und eine Gymnasiallehrerin entsandte der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke im Rahmen einer Eucharistie in ihren Dienst. Zwei weitere Kandidatinnen sollten ebenfalls die „Missio canonica“ erhalten, waren jedoch aus gesundheitlichen Gründen verhindert und werden zu einem späteren Termin ausgesandt. Vor dem Gottesdienst erhielten drei Pastoralreferenten, ein Gemeindereferent und fünf Kapläne ihre religionspädagogischen Zertifikate zum Abschluss der Ausbildung im Bereich des Religionsunterrichtes.

„Geht zu den Menschen!“ Diese Aufforderung Jesu aus dem Lukasevangelium stellte Bischof Hanke in den Mittelpunkt seiner Ansprache. Die Sendung, lateinisch „Missio“, ist dabei der Auftrag zu einem dauernden Gehen. Das Ziel des Gehens gibt dabei Jesus selbst vor: „Zu allen Menschen!“. Auch wenn die Anfangsmotivation irgendwann nachlasse und sich beispielsweise Misserfolge einstellen, dann müsse man weiter gehen, denn: „Nur wer geht trifft den Herrn. Wer sich einnistet und sitzen bleibt, der wird den Herrn übersehen“, so der Eichstätter Bischof zu den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die „Missio canonica“ ist die nach dem Kirchenrecht vorgesehene kirchliche Lehrbeauftragung für Laien. Sie ist Voraussetzung für den Dienst als Religionslehrkraft, Gemeinde- oder Pastoralreferent oder -referentin. Das religionspädagogische Zertifikat bescheinigt den Abschluss der Ausbildung zur Erteilung des Religionsunterrichtes. Die „Missio canonica“ wird nur Kandidatinnen und Kandidaten erteilt, die nach der Ausbildung den Dienst im Bistum Eichstätt antreten.

Ihr religionspädagogisches Zertifikat erhielten die fünf Kapläne Sebastian Braun (Pfarrverband Herrieden-Aurach), Josef Del Mastro (Pfarrverband Seubersdorf und Dekanatsjugendseelsorger Habsberg), Hubert Gerauer (Ingolstadt-Liebfrauenmünster und St. Moritz), The Hai Nguyen (Pfarrverband Buxheim-Eitensheim) und Korbinian Müller (Pfarrverband Hilpoltstein). Außerdem bekamen es der Gemeindereferent Maximilian Peis (künftig Bistum Mainz), sowie die Pastoralreferenten Yousif Hanna Micha (Bischöfliches Ordinariat Eichstätt), Markus Hegewald (künftig Bistum Augsburg) und Paul Zete (Pfarrei Schwabach) ausgehändigt. Aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein konnten die Gemeindereferentinnen Daniela Waffenschmid (Eichstätt) und Tatjana Jukic (Neumarkt). Die „Missio canonica“ erhielt außerdem die Gymnasiallehrerin Christiane Weigand.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren