12.2 C
Neumarkt
Dienstag, 21 September 2021
StartKurz und wichtigMutig in die Zukunft: Diözesanbildungswerk stellt neues Veranstaltungsprogramm vor

Mutig in die Zukunft: Diözesanbildungswerk stellt neues Veranstaltungsprogramm vor

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

(pde) – „Einen Beitrag dazu leisten, dass sich die Menschen überlegt, verantwortungsvoll und mutig dem Leben und der Zukunft stellen“: Das will das Diözesanbildungswerk mit seinem Programm für das zweite Halbjahr 2021. Schwerpunkte der rund 70 Angebote sind Ehe-und Familienbildung, Senioren- und Medienarbeit sowie Schöpfungsspiritualität.

Den Auftakt macht am Samstag, 17. September, eine Ausstellung zu „Psalmen“ im ehemaligen Kloster Heidenheim. In der Reihe „Werkstatt Seniorenarbeit“ werden Wissen und Praxiserfahrungen vermittelt, um alte und kranke Menschen kreativ und würdevoll zu begleiten. Den Neustart von Seniorengruppen nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie zu gestalten ist ein weiterer Schwerpunkt im Bereich der Altenbildung. Ein Qualifikationskurs „Generationen Mentoring“, Schulungen zur Leitung von Eltern-Kind-Gruppen sowie ein Gesprächstraining für Paare stehen ebenfalls im Programm.

Im Bereich Medien gibt es neben den bewährten Film-Frühstücken und -Abenden das Filmforum „Akzente“ mit internationalen Kinostreifzügen und eine Werkstatt zur „Freundschaft im Jugendfilm“. Außerdem veranstaltet die Medienzentrale der Diözese wieder einen Grundkurs zur Gamification-App „Actionbound“ und das Medienforum „Kurzfilme für Bildung, Unterricht und Pastoral“. Auch gesellschaftspolitische Themen greift das Diözesanbildungswerk in seinem Programm auf. Dazu gehören Online-Vorträge mit Diskussionen zum islamischen Recht sowie zum christlich-jüdischen Dialog. Online findet auch eine „Einführungsveranstaltung gegen soziale Isolation“ statt.

Erweitert wird das Themenspektrum durch die Zusammenarbeit des Diözesanbildungswerks unter anderem mit dem Heidenheimer Forum Ökumene, dem Referat Weltkirche und dem Kloster Plankstetten. Gemeinsam mit dem Diözesanrat im Bistum Eichstätt ist eine Diskussion über das Thema „Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche“ mit Blick auf den Reformprozess Synodaler Weg geplant.

Das ausführliche Programm ist unter www.bistum-eichstaett.de/erwachsenenbildung abrufbar. Weitere Informationen beim Diözesanbildungswerk, Tel. (08421) 50-641, E-Mail: erwachsenenbildung@bistum-eichstaett.de.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren