27.4 C
Neumarkt
Mittwoch, 29 Juni 2022
StartKurz und wichtigHaus der Gesundheit geht in die Ausführung – Spatenstich leitet Beginn der...

Haus der Gesundheit geht in die Ausführung – Spatenstich leitet Beginn der Bauarbeiten ein

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Die Fortentwicklung des ehemaligen Kreiskrankenhauses in Parsberg schreitet voran. Nun konnte mit einem offiziellen Spatenstich der Start der Bauausführung gefeiert werden.

Landrat Willibald Gailler freut sich schon auf den bevorstehenden Campus. Er wird mit dem vorgesehenen Konzept zu einem neuen Zentrum der ärztlichen und pflegerischen Versorgung mit hoher Ausstrahlkraft über den gesamten südöstlichen Landkreis Neumarkt i.d.OPf. hinaus werden. „Das Klinikum investiert in den kommenden Jahren 40 Mio. € in diesen Standort, davon die Hälfte für das Haus der Gesundheit. Umso mehr bin ich froh darüber, dass wir planmäßig mit der Bauausführung beginnen können. Ich bin überzeugt davon, dass die medizinische und pflegerische Versorgung in Parsberg nach Fertigstellung aller Maßnahmen besser sein wird als jemals zuvor.“ Sein Dank gilt den anwesenden Mitgliedern des Verwaltungsrates, die geschlossen hinter dem Projekt stehen und die notwendigen Mittel freigegeben haben, sowie der Stadt Parsberg mit Bürgermeister Josef Bauer für deren Unterstützung. Auch den Bezirk Oberpfalz sowie die medbo – die medizinischen Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz – schloss er in seine Grußworte mit ein, die mit der psychosomatischen Versorgung auf dem Gelände einen weiteren Eckpfeiler des Campus bilden.

Architekt Theo Nutz stellte anschließend den baulichen Ablauf vor, den die Freystädter Firma Schick Bau GmbH als Generalunternehmer aus einer Hand umsetzen wird. In den kommenden Tagen wird mit den vorbereitenden Maßnahmen begonnen, bevor im Februar – sofern es die Witterung zulässt – die Gründungsarbeiten auf der Agenda stehen. Bis August soll der Rohbau fertig gestellt und im Herbst die Gebäudehülle geschlossen werden, um über den kommenden Winter hindurch den Innenausbau durchzuführen. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme ist für Mitte 2023 vorgesehen.

Das Haus der Gesundheit beinhaltet ein Ärztehaus mit einem vielfältigen fachärztlichen Angebot. In der untersten Etage des fünfgeschossigen Neubaus befindet sich eine Tiefgarage mit 50 Stellplätzen, die über die Lupburger Straße erschlossen werden wird. Auf über 3.000 m² Nutzfläche bietet es Platz für bis zu 13 Praxen. Und die Verhandlungen sind bereits weit gediehen, für die Bereiche Augenheilkunde, Gynäkologie, Oralchirurgie, Radiologie, Hausarzt, HNO, Innere Medizin, Pädiatrie und Physiotherapie konnten bereits Mietverträge unterschrieben werden. Es stehen auch noch Einheiten zur Verfügung. Zudem runden flankierende Gewerbeflächen für eine Apotheke, Gastronomie, Sanitätshaus und Hörgeräteakustik mit über 1.000 m² das Angebot ab. Auch hier konnten bereits Mietverträge für die Gastronomie, Sanitätshaus und Hörgeräteakustik abgeschlossen werden. Insgesamt sind bereits mehr als 80 % der Flächen fest vermietet.

Die medbo – die Medizinischen Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz – werden auf dem westlichen Teil des Geländes in einem Neubau eine psychosomatische Klinik mit 25 Betten und 10 tagesklinischen Behandlungsplätzen errichten. Und das ehemalige Klinikgebäude wird in ein Haus für Pflege und Soziales umgebaut. Insgesamt können hier mehr als 100 Pflegeplätze untergebracht werden. Notwendig ist jedoch vorher der Umzug der Arztpraxen in das Haus der Gesundheit und eine Kernsanierung des Gebäudebestandes. Die Planungen sind bereits in vollem Gange, eine Fertigstellung ist Ende 2025 realistisch.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren