22.1 C
Neumarkt
Samstag, 24 Juli 2021
StartKurz und wichtigBundestagswahl: Versäumnisse aufholen, Zukunft gestalten

Bundestagswahl: Versäumnisse aufholen, Zukunft gestalten

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Unternehmen im Landkreis Neumarkt appellieren an die Politik vor der Bundestagswahl

Wenige Wochen vor der Bundestagswahl appelliert die bayerische Wirtschaft an die Parteien, Deutschland zu erneuern und die Verwaltung
in ein zeitgemäßes, digitales Zeitalter zu führen. So lautet das zentrale Ergebnis einer Befragung der bayerischen IHKs unter mehr als 1.300 Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen zu ihren Erfahrungen während der Corona-Pandemie sowie deren Forderungen an die kommende Bundesregierung. „Corona hat die politischen Versäumnisse der letzten Jahre und Jahrzehnte schonungslos offengelegt. Vor allem der Reformstau in der öffentlichen Verwaltung bremst die Wirtschaft aus. Wesentliche Zukunftsthemen für die politische Agenda sind nun Entbürokratisierung, mehr Effizienz und digitale Lösungen in der Verwaltung sowie aus Sicht der Wirtschaft tragfähige Rahmenbedingungen für das Gelingen des Klimawandels und Antworten auf die demografische Entwicklung“, fasst der Präsident der IHK-Regensburg für Oberpfalz / Kelheim Michael Matt die Ergebnisse der Umfrage zusammen.

Die Vorsitzende des IHK-Gremiums Neumarkt Ursula Hammerbacher nennt den konkreten Bedarf der Unternehmen im Landkreis: „Aufgrund der Personalknappheit in den kommunalen Verwaltungen müssen die Prozesse dringend verschlankt und entbürokratisiert werden, nur durch eine entsprechende Digitalisierung kann eine Effizienzsteigerung erreicht werden. Corona hat dieses Problem noch zusätzlich verstärkt. Auch brauchen die Unternehmen dringend klare Aussagen zum Thema Klimaschutzpolitik: Was erwartet uns in Zukunft, wie müssen wir unsere Unternehmensprozesse gestalten, welche Kosten sind damit verbunden? Was die Wirtschaft ebenfalls umtreibt sind die Versorgungssicherheit und die Preise für Energie.“

Die neue Bundesregierung müsse dringend Lehren aus den Erfahrungen während der Pandemie ziehen, heißt es von den IHKs. Deutschland müsse digitaler, schneller und flexibler werden. 88 Prozent der befragten Unternehmen fordern, dass die nächste Bundesregierung die staatlichen Strukturen und Prozesse entschlackt, digitalisiert und beschleunigt. Passend dazu bewerteten sie die Bürokratie mit der Note mangelhaft. Die bayerischen IHKs haben konkrete Vorschläge erarbeitet, wie dieses Ziel erreicht werden kann. Alle Informationen zu den Ergebnissen des Unternehmensbarometers und den IHK-Positionen zur Wahl finden sich auf www.bihk.de/bundestagswahl.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren