Neumarkter Jobmeile steht in den Startlöchern

Open-Air-Messe für Jobsuchende

Neumarkter Wochenblatt 19.06.2018
Zeitkapsel am Ganzjahresbad versenkt

Dokumente von heute für spätere Generationen

Neumarkter Wochenblatt 18.06.2018
Partnerschaftsfest vom 23. bis 24. Juni 2018

Isola Vicentina und Mühlhausen feiern 20 Jahre Partnerschaft

Neumarkter Wochenblatt 17.06.2018
Die Lieblingsserie am Krankenbett

Worauf man bei der Klinikwahl achten sollte

Neumarkter Wochenblatt 16.06.2018
LIEDERMACHER & COUNTRY-NACHT

Mark Bender & Band

30.06.2018 – 19.00 Uhr – Open Air auf dem Gelände des G6

Neumarkter Wochenblatt 15.06.2018
Neumarkter Jobmeile steht in den Startlöchern
Zeitkapsel am Ganzjahresbad versenkt
Partnerschaftsfest vom 23. bis 24. Juni 2018
Die Lieblingsserie am Krankenbett
LIEDERMACHER & COUNTRY-NACHT

Das aktuelle Wochenblatt

Aktuelle Ausgabe online lesen

Neumarkt Aktuell

Regierung der Oberpfalz: bayernweites Kompetenzzentrum für aktive Medizinprodukte

Bereits seit Anfang der 1960er Jahre werden am Siemens-Standort Kemnath, der seit 2016 unter dem Namen Siemens Healthineers firmiert, Produkte für Medizintechnik für den weltweiten Markt gefertigt. Die Komponenten kommen u.a. bei Röntgen- und Angiografiesystemen, bei Magnetresonanz- und Computertomografen sowie in der Chirurgie und Radiographie zum Einsatz. Als Hersteller für innovative Medizintechnik bringt das Unternehmen stetig neue aktive Medizinprodukte in hoher Qualität in den Verkehr. Die Zusammenarbeit mit der Marktüberwachung des Gewerbeaufsichtsamts der Regierung der Oberpfalz erfolgt in diesem Zusammenhang vorbildlich und hochprofessionell.

Von den modernen Fertigungsstätten zeigte sich Regierungspräsident Axel Bartelt bei seinem Betriebsbesuch beeindruckt: „Es ist immer wieder spannend zu sehen, wo Spitzentechnik aus der Oberpfalz produziert wird und weltweit zum Einsatz kommt. Ich freue mich, dass wir heute am Beispiel von Siemens Healthineers die Vielfalt aktiver Medizinprodukte sehen konnten, uns aber vor allem auch von den hohen Qualitätsanforderungen an diese Produkte und deren Beachtung überzeugen konnten.

neumarkt TV20.06.2018

„Last-Minute“-Angebote für Kinder während der Sommerferien im Bistum Eichstätt

Für Eltern, die auf der Suche nach einer Ferienfreizeit für ihre Kinder sind, stellt das Bistum Eichstätt noch einige „Last-minute“-Angebote vor. Die meisten Veranstaltungen, die vom Bischöflichen Jugendamt und dem Caritasverband der Diözese organisiert werden, sind bereits ausgebucht. Bei einigen finden sich allerdings noch wenige freie Plätze.

neumarkt TV20.06.2018

Kinder erfahren nachhaltiges Handeln - Projekt „Die Erde trägt und ernährt uns“ vorgestellt

Die Katzengruppe des Kindergartens „Zu unserer lieben Frau“ hat zur Projektvorstellung „Die Erde trägt und ernährt uns“ in den Garten des Kindergartens eingeladen. Eltern, Vertreter der Kirche und der Stadt Neumarkt i.d.OPf. sind der Einladung gefolgt. Die Kinder waren als Müllarbeiter, Fischer oder Koch verkleidet und stellten nachhaltiges Handeln vor. So sammelten die Müllarbeiter Plastikabfälle, die Fischer mahnten, die Gewässer nicht zu verschmutzen, und die Köche zeigten, wie mit gesunden Zutaten leckeres Essen zubereitet werden kann.

neumarkt TV20.06.2018

Positives Gesamtfazit zur 8. Neumarkter Nachhaltigkeitskonferenz

Die zweite Hauptreferentin bei der Nachhaltigkeitskonferenz, die stellvertretende Leiterin des artec Forschungszentrums Nachhaltigkeit an der Universität Bremen Prof. Dr. Ines Weller beschäftigte sich insbesondere mit der Frage der sozialen Gerechtigkeit bei Ressourcen- und Klimaschutz. Hier unterschied sie grundsätzlich zwei Wege zum nachhaltigen Konsum. Zum einen gilt es, „anders zu konsumieren“, d.h. Kaufentscheidungen für klimafreundlicher hergestellte Güter und Produkte bzw. für Güter und Produkte, die weniger Klimagase verursachen, zu treffen.

Zum anderen geht es darum „weniger zu konsumieren“, d.h. um die Reduzierung von Neukäufen und des Konsum-niveaus, z.B. durch Verlängerung der Nutzung oder durch gemeinschaftlichen Konsum. Gerade der Aspekt des „weniger konsumieren“ steht in der Nachhaltigkeitsdiskussion nicht im Vordergrund, da es auch unbequem ist, über Verzicht zu reden. Weller plädierte dafür, Anreiz- und Infrastrukturen für „anders“ und „weniger konsumieren“ zu schaffen und den klimafreundlicheren Konsum auch für einkommensschwache Gruppen zu unterstützen, z.B. durch kostenlosen öffentlichen Personennahverkehr, mit dem Verbrauch steigende Strompreise einzuführen oder einen reduzierten Mehrwertsteuersatz für klimafreundlichere Produkte oder/und für gemeinschaftlichen Konsum anzuwenden.

neumarkt TV20.06.2018

Vertreter der regionalen Wirtschaft: IHK-Gremium Neumarkt neu gewählt

Gestern trafen sich die neu gewählten Unternehmerinnen und Unternehmer des IHK-Gremiums Neumarkt zu ihrer konstituierenden Sitzung im Ärztehaus Neumarkt. Das 26-köpfige Gremium startet mit sieben neuen Mitgliedern in die fünfjährige Wahlperiode. Die wieder gewählte Gremiumsvorsitzende Susanne Horn, Generalbevollmächtigte der Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger KG, wird in den kommenden fünf Jahren von ihren Stellvertretern Ursula Hammerbacher, Josef Achatz, Gerd Ortner und Christian Petter unterstützt.

neumarkt TV19.06.2018

Gottesdienst mal anders

"Gottesdienst mal anders“ ist eine Gottesdienstform, die von der evang. Kirchengemeinde regelmäßig angeboten wird. Der nächste Gottesdienst findet in dieser Form statt am Sonntag, den 24. Juni um 10:45 Uhr, im Klostersaal, Kapuzinerstraße 4.

neumarkt TV19.06.2018

„Sonntagsführung für jedermann“ - Rund ums Johannesviertel

Dies alles geschieht unter dem Motto „Rund ums Johannesviertel“. Kurioses wird dabei erklärt und so manch ein Geheimnis oder Rätsel könnte dabei gelüftet werden. Treffpunkt ist ab 13:15 Uhr am Bronzerelief am Rathaus. Die Führung dauert etwa 90 Minuten. Die Kosten betragen pro Person 4 Euro; Kinder bis 12 Jahre sind frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt, nicht nur um die Sicherheit zu gewährleisten, sondern auch die Qualität der Führung zu halten. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Personen.

Tickets für die Führung gibt es unter www.neumarkt.de/sonntag, die dort reserviert und in der Tourist-Information (Rathauspassage) vorab bezahlt werden können. Sollte es noch Restplätze für die Führung geben, so kann man auch spontan mit dabei sein. Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 09181/255-125.

neumarkt TV19.06.2018

Ludwig-Donau-Main-Kanal: Gefahr durch Eichenprozessionsspinner

Viele Eichen entlang des Ludwig-Donau-Main-Kanals sind vom Eichenprozessionsspinner befallen und es hängen sogenannte Gespinstneste in den betroffenen Bäumen. Die Raupe des Eichenprozessionsspinners entwickelt im dritten Larvenstadium in der Zeit von Mai bis Ende Juni giftige Brennhaare, die sie vor Fressfeinden schützen soll. Von dem in den Brennhaaren enthaltenen Giftstoff Thaumetopoein geht eine gesundheitliche Gefährdung für den Menschen aus, es kann zu Haut- und Schleimhautreaktionen kommen.

neumarkt TV18.06.2018

Neumarkt und Umgebung

Sommer im Park: Ensemble Rubato

Sommer im Park: Ensemble Rubato

24.06.2018

Stadt:
Neumarkt
Ort:
Arena LGS-Park
Sing - und Mitmach-Spaß

Sing - und Mitmach-Spaß

27.06.2018

Stadt:
Neumarkt
Ort:
Stadtbibliothek
Beginn:
15:30 Uhr