Ist die Todesanzeige tot?

Martin Schmidmeier entwickelt neue App für Friedhöfe im Landkreis

Neumarkter Wochenblatt 23.07.2019
Baustelle zwei Wochen früher beendet

Freie Fahrt in der Regensburger Straße

Neumarkter Wochenblatt 22.07.2019
50 Jahre Bayerische Volkssternwarte Neumarkt

Festakt hoch über der Stadt

Neumarkter Wochenblatt 21.07.2019
Bei diesem Bürgerfest „velt“ es an nichts

Velburg lädt am letzten Wochenende im Juli zu Musik und Schlemmereien ein

Neumarkter Wochenblatt 20.07.2019
Finkenberg Open Air 2019

SCHÜRZENJÄGER & Gäste

03.08.2019 – 14 Uhr – Finkenberg (A), Open Air Gelände

Neumarkter Wochenblatt 19.07.2019
Ist die Todesanzeige tot?
Baustelle zwei Wochen früher beendet
50 Jahre Bayerische     Volkssternwarte Neumarkt
Bei diesem Bürgerfest „velt“ es an nichts
Finkenberg Open Air 2019

Das aktuelle Wochenblatt

Aktuelle Ausgabe online lesen

Neumarkt Aktuell

DEHN gehört zu den 50 besten Unternehmen in Bayern

Die Unternehmensgruppe DEHN wurde mit der Auszeichnung „Bayerns Best 50“ als besonders wachstumsstarkes Unternehmen geehrt. Bereits zum achtzehnten Mal wird der Preis an Unternehmen verliehen, die durch ihr Handeln und ihre Entwicklung Vorbildcharakter für die bayerische Wirtschaft haben

neumarkt TV23.07.2019

Ersatzgelder fördern Eisvogel & Co.

Fertigstellung des ökologischen Umbaus der Teichanlage mit Umgehungsgerinne nördlich von Haslach

Haslach, 23. Juli 2019. Libelle, Teichmolch und Eisvogel können wieder heimisch werden in einer Weiherlandschaft, die bis vor kurzem noch eine intensiv genutzte Teichwirtschaft war. Im Rahmen des Ersatzgeld-Pilotprojektes des Landschaftspflegeverbands Neumarkt und der Unteren Naturschutzbehörde Neumarkt wurde ein in der Aue des Gruberbachs (Gemeinde Berg) gelegene Gewässerkomplex ökologisch aufgewertet.

neumarkt TV23.07.2019

Änderung der Fahrtstrecke auf der B299 bei Pölling in Nord-Süd-Richtung

Sperrung kann zwei Wochen früher beendet werden

Im Zuge der Arbeiten im früheren Kreuzungsbereich auf der B299 bei Pölling gibt es wieder eine Änderung der Verkehrsführung in Nord-Süd-Richtung. Der Einbau des Stauraumkanals im Bereich des Straßenraums der B299 vor der früheren Pöllinger Kreuzung ist flott vorangekommen, so dass die ursprüngliche Strecke in Nord-Süd-Richtung rund zwei Wochen früher als geplant wieder frei wird. Schon voraussichtlich ab 23.7.2019 um ca. 15 Uhr hat damit die seit 24.6. geltende Sperrung ein Ende, die bis 2.8. angesetzt war.

neumarkt TV23.07.2019

Früherer Neumarkter Dekan zieht Berufung zurück

Neumarkt (epd). Der frühere Neumarkter Dekan Norbert Dennerlein (58) will das Urteil der kirchlichen Disziplinarkammer - entgegen früherer Aussagen - nun doch akzeptieren. Wie sein Anwalt am Mittwoch mitteilte, zieht sein Mandant "nach reiflicher Überlegung" die Berufung zurück. Dennerlein wurde beklagt, "die nötige Distanz in zwei Fällen erwachsenen kirchlichen Mitarbeitern gegenüber" nicht gewahrt zu haben.

neumarkt TV23.07.2019

Jugendgruppenleiter zur Mitarbeit aufgefordert - Zukunft der Vereine im Mittelpunkt

Unsere Gesellschaft ist in einem stetigen Wandel. Das hat auch Auswirkungen auf die Vereine und Jugendverbände in unserer Stadt. Aus diesem Grund trafen sich Christian Beer von der Neumarkter Feuerwehr, Sebastian Mösl vom Schachclub Neumarkt sowie Lisa Epner und Sigi Müller vom Jugendbüro der Stadt. Gemeinsam rufen sie die Gruppenleiter in den Neumarkter Vereinen dazu auf, sich mit ihnen an einen Tisch zu setzen, um gemeinsam nach Wegen zu suchen, wie sich die Jugendarbeit in den Vereinen aufstellen und verändern lässt, damit diese auch in Zukunft für junge Leute attraktiv sein können.

neumarkt TV23.07.2019

Fetziger Rock zum Frühstück

Vergangen Samstag fand in den Räumen des Bürgerhauses wieder das musikalische Frühstück statt. Über 80 Personen mit und ohne Behinderung fanden sich ein, um in gemütlicher Stimmung am reichhaltigen Buffet zu frühstücken. Aufgetischt wurde wie auch in den Jahren zuvor, fair gehandelte sowie regionale Bioprodukten. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Beirat für Menschen mit Behinderung. Viele Helfer aus den paritätischen Verbänden Neumarkts, unter anderem von Regens-Wagner und dem Ambulanten Betreuungsdienst, trugen zum guten Gelingen bei. Mit rockigem Sound und feinen Akustiksessions heizte die Neumarkter Band "MyRoue" den Gästen ein. Dabei wurde auch kräftig mitgeklatscht und getanzt.

neumarkt TV23.07.2019

Viele Teilnehmer beim 56. Neubürgerempfang

Im Anschluss an den Empfang im Rathaus konnten die neuen Bürger*innen an einem geführten Stadtrundgang mit den Stadtführern Alfons Dürr und Herbert Hauser teilnehmen und dabei die Schönheiten der Altstadt entdecken. Alternativ gab es auch eine Radführung mit Stadtführerin Erika Marx. Nach dem Stadtrundgang lud Oberbürgermeister Thumann noch in das Bürgerhaus zu einer Tasse Kaffee, einem kalten Getränk und einem Imbiss ein. Hier konnten sich die Teilnehmer*innen über das umfassende Angebot des Bürgerhauses informieren und miteinander ins Gespräch kommen.

Zahlen und Fakten zum Neubürgerempfang:

  • Zum Neubürgerempfang am 19. Juli sind insgesamt alle 596 Neubürger*innen angeschrieben worden, die im Zeitraum 1. April bis 30. Juni 2019 nach Neumarkt zugezogen sind.
  • Seit Einführung des Neubürgerempfangs im Oktober 2005 haben sich bei 56 Neubürgerempfängen insgesamt 2.726 Bürger*innen angemeldet. Zum aktuellen Empfang waren 50 Personen angemeldet.
  • Viele Neubürger, die sich zum Empfang angemeldet haben, sind aus dem Landkreis Neumarkt oder aus angrenzenden Landkreisen in Mittelfranken zugezogen, einige auch aus anderen Gebieten Bayerns.
  • Weiterhin gab es Zuzüge aus anderen Bundesländern wie z.B. Berlin und Hessen.
  • Hauptsächlich familiäre Gründe werden für den Zuzug nach Neumarkt genannt.
  • Aus Sicht der Neubürger werden bei der Beurteilung der Attraktivität Neumarkts z.B. genannt: Grünanlagen und Natur, Freizeitgestaltung, Einkaufen, Kultur, Wohnen, Arbeitsmöglichkeiten, Einrichtungen der Grundversorgung, und „kurze Wege“ sowie gute Erreichbarkeit und gute Verkehrsanbindung. Auch das Neumarkter Vereinsleben war Grund für einen Zuzug nach Neumarkt.
neumarkt TV23.07.2019

Kinder entdecken Neumarkt – eine „Faire Stadtführung“

„Kinder entdecken Neumarkt“ heißt eine Veranstaltungsreihe der Stadt. Diesmal gab es dabei eine „Faire Stadtführung“ für die jungen Teilnehmer, die sich im Eine Welt Laden trafen, um mehr vom Fairen Handel zu erfahren. Zu ihrer Überraschung begann der Stadtrundgang mit einem Spiel, wo es um den Kakaoanbau geht.

neumarkt TV23.07.2019

50 Jahre Fritz-Weithas-Sternwarte Neumarkt

Danach ergriff der bayerischer Finanz- und Heimatminister Albert Füracker das Wort, welcher immer gerne Astronaut werden wollte, was jedoch seine Flugangst verhinderte. In seiner Schulzeit hat er ebenfalls Interesse an der Astronomie gezeigt, aber durch die Landwirtschaft konnte er diesem Interesse nicht nachgehen.

Mit humorigen Worten riet der stellvertretende Landrat Helmut Himmler dazu, dass jeder Mensch im Leben zwei Orte besuchen sollte, zum einen ein Altersheim, wo man froh ist, wenn man es wieder verlassen kann und sich freut, dass es einem doch sehr gut geht, zum anderen eine Sternwarte bzw. ein Planetarium, wo man die Größe des Universums begreifen kann.

Dass die Sternwarte auch mit den Schulen aus der Stadt und dem Landkreis Neumarkt zusammenarbeitet, verdeutlichte Herr Oberstudiendirektor Bernhard Schiffer vom Willibald-Gluck-Gymnasium: Im Laufe der Schullaufbahn dürfen sich die Schüler des Gymnasiums einen Fachbereich aussuchen und wählen gerne das Seminar Astronomie. Dadurch kommen diese Schüler regelmäßig in die astronomische Einrichtung am Höhenberg 31, um ihr Wissen aufzufrischen und zu erweitern.

Als letzter Redner der extern geladenen Gäste sprach Herr Peter Frank für den DARC Ortsverband Neumarkt i. d. OPf - U10. Die Funker, die nach dem Bau der Sternwarte im Bürogebäude eingezogen sind und für den Notfall Funkverbindungen zum Rest der Welt aufbauen können, sind ein wichtiger Bestandteil von Neumarkt. Da sich die Amateurfunker erweitern wollten, wurde ein Container gekauft, in dem sie ihre neue Bleibe mit den auffälligen Funkantennen eingerichtet haben.

Zwischen den Reden spielte der Kassier Herr Richard Pragner von der Sternwarte Neumarkt mit seiner Zither auf.

Den zweiten Block eröffnete Herr Dr. Gerhard Fenzl, der stellvertretend für seinen verstorbenen Schwiegervater Fritz Weithas, den Mitgründer und ehemaligen Ehrenvorsitzenden der Sternwarte Neumarkt, aus seinem Wissen plauderte. Beim Bau der Sternwarte lernte er seine jetzige Ehefrau Dr. Annette Fenzel (Mädchenname Weithas) kennen. Dass die komplette Familie Weithas die Feierlichkeit besuchte, war eine besondere Ehre und Freude.

Im Anschluss sprachen die ehemaligen Vorsitzenden Dr. Gero Rupprecht, Götz Scheithauer und Hans-Werner Neumann über ihre Wirkungszeit, gefolgt von Andreas Leonhardt, der aus den letzten drei Jahren seiner aktuellen Wirkungszeit als erster Vorsitzender der Sternwarte Neumarkt berichtete.

Der zweite Vorsitzende und Jugendleiter Benedikt Schnuchel erzählte abschließend kurz aus der Gründungsphase der Jugendgruppe des Observatoriums, bevor er die Besucher, die schon Hunger verspürten, zum kulinarischen Teil mit von ihm organisierten Steak- und Bratwurstsemmeln in den Garten einlud, welcher durch Thomas Monn dankenswerterweise sorgfältig gepflegt wird.

Die Sternwarte Neumarkt freute sich besonders über die Gäste von den Nachbarsternwarten aus Nürnberg, Amberg, Regensburg, Ingolstadt, Dieterskirchen, Burg Feuerstein und Tirschenreuth und dankt ihnen herzlich für die Teilnahme am 50jährigen Jubiläum.

Ab 20 Uhr hielt Dr. Gero Rupprecht einen Festvortag über die Astronomie.

neumarkt TV23.07.2019

Neumarkt und Umgebung

Kunst im Turm

Kunst im Turm

27.07.2019

Stadt:
Berching
Ort:
Pulverturm
Beginn:
14:30 Uhr
Oberpfälzer Volksmusikfreunde e.V.  - Volksmusik vom Feinsten

Oberpfälzer Volksmusikfreunde e.V. - Volksmusik vom Feinsten

28.07.2019

Stadt:
Neumarkt
Ort:
Arena LGS-Park
Beginn:
10:30 Uhr
Jazzfrühschoppen

Jazzfrühschoppen

28.07.2019

Stadt:
Altdorf
Ort:
Burg Grünsberg
Beginn:
11:00 Uhr
Karfunkel Figurentheater  -

Karfunkel Figurentheater - "Das gestohlene Krönlein"

28.07.2019

Stadt:
Neumarkt
Ort:
Arena LGS-Park
Beginn:
15:00 Uhr
IMA 2019: Sommerserenade

IMA 2019: Sommerserenade

30.07.2019

Stadt:
Neumarkt
Ort:
Reitstadel
Beginn:
19:00 Uhr
ROGG im Bad

ROGG im Bad

02.08.2019

Stadt:
Postbauer-Heng
Ort:
Naturbad Postbauer-Heng
Beginn:
15:00 Uhr
Soundhorn Festival

Soundhorn Festival

02.08.2019

Stadt:
Niederhofen
Ort:
Grüne Wiese
Beginn:
16:00 Uhr
Max Giesinger + Namika

Max Giesinger + Namika

02.08.2019

Stadt:
Spalt
Ort:
Enderndorf
Beginn:
18:30 Uhr