Großalfalterbach bekommt ein Dorfgemeinschaftshaus

Großalfalterbach bekommt ein Dorfgemeinschaftshaus

Das Amt für Ländliche Entwicklung hat die Dorferneuerung Großalfalterbach 3 eingeleitet und für die geplanten Maßnahmen rund 590.000 Euro Fördermittel aus dem Bayerischen Dorfentwicklungsprogramm freigegeben. Mit diesen Mitteln soll der Ortskern von Großalfalterbach neu gestaltet und aufgewertet werden.

Frühzeitig wurden die Dorfbewohner in die Planungen einbezogen – so konnten gemeinsam mit dem beauftragten Planungsbüro in verschiedenen Bürgerversammlungen und Arbeitskreissitzungen Ziele und Maßnahmen für die Weiterentwicklung des Ortes erarbeitet werden. Vor allem neue Treffpunkte und Aufenthaltsmöglichkeiten, aber auch Lagerräume für die Dorfgemeinschaft und die Vereine sollen in zentraler Lage eingerichtet werden.

Dort wo heute noch das ehemalige Schulhaus steht, soll nach dem Abriss des Gebäudes das Dorfgemeinschaftshaus mit dem Gerätehaus der Feuerwehr und gemeinschaftlichen Lagermöglichkeiten gebaut werden. Das Umfeld des Gebäudes wird so gestaltet, dass es für größere Feierlichkeiten sowie als Parkplatz genutzt werden kann. Auch die Schotterfläche beim Schützenheim soll umgestaltet werden und zukünftig für Feierlichkeiten zur Verfügung stehen. Hier wird auch ein Kleingebäude errichtet, das als Lagerraum für die Dorfgemeinschaft, die Jagdgenossenschaft, die Kirwajugend und den Schützenverein dienen wird. Das kleine Gebäude kann bei Feiern und Festen auch als zusätzliche Bewirtungsfläche genutzt werden. Die voraussichtlichen Gesamtkosten der Maßnahme betragen rund 1 Mio. Euro.