Barbara Leicht präsentiert Highlights für 2019

Barbara Leicht präsentiert  Highlights für 2019

Susanne Weigl

Bei einem Pressegespräch hat Kulturamtsleiterin Barbara Leicht verraten, welche attraktiven Angebote der Neumarkter Veranstaltungskalender in Sachen Kultur für die nächsten zwölf Monate bereithält. Die Palette reicht von jeder Menge Altbewährtem bis hin zu einigen Neuerungen. Zwar sind noch nicht alle Veranstaltungen vertragsgemäß in trockenen Tüchern, trotzdem stehen natürlich bestimmte Termine, vor allem die der beliebten Feste, bereits jetzt fest. Am Wochenende vom 14. bis 16. Juni feiern die Bürgerinnen und Bürger eines ihrer beliebtesten Highlights – das Altstadtfest. Natürlich sind der Mittelaltermarkt mit seinem zünftigen Lagerleben wieder mit von der Partie.

Unter dem Titel „Klangraum“ finden bis zum 12. April noch insgesamt fünf akustische Leckerbissen statt. Veranstaltungsort sind der Gewölbekeller und die Festsäle der Residenz. Die Reihe endet mit der künstlerischen Darbietung „Die Moderne der Renaissance“ von Sopranistin Monika Teepe und dem klassischen Gitarristen Klaus Jäckle am 12. April.

Sommer im Park

Mit einem variantenreichen Musikprogramm sowie einem umfangreichen Kinderprogramm fällt am 1. Mai der Startschuss für den Dauerbrenner „Sommer im Park“. Am 26. Mai, dem Tag der Europawahl, präsentieren die Organisatoren ein interkulturelles Programm mit Musik, Talk und Pantomime. Viele weitere Highlights für alle Generationen warten im LGS-Gelände bis weit in den September – und das alles für Null Euro.

Ausstellungen

Werke von Franz Weidinger werden vom 13. bis 21. Juni im Stadtmuseum präsentiert. Der Künstler wurde im Jahr 2017 mit dem Neumarkter Kulturpreis ausgezeichnet. Vom 14. Juni bis 07. Juli läuft im Reitstadel eine Ausstellung mit Kunstobjekten des Bildhauers und Lothar Fischer-Schülers Menno Fahl. Voraussichtlich ab Mitte September gibt es im Stadtmuseum eine Ausstellung mit Werken von Peter Angermann, einem Schüler von Joseph Beuys.

IMA

Eine Woche später als üblich, nämlich am 24. Juli, findet das erste Orchesterkonzert der Internationalen Meistersinger Akademie (IMA) statt. Am 14. August endet das hochkarätige Konzerterlebnis mit internationalem Flair.

KulturNacht

Unter dem Motto „Die vier Elemente Feuer, Luft, Wasser und Erde“ präsentiert sich am 28. September, von 18 bis 23 Uhr, wieder die KulturNacht. Dieser außergewöhnliche Kunstgenuss findet im Zwei-Jahres-Rhythmus statt. Nicht nur Ausstellungen, Musikdarbietungen und Führungen stehen dabei im Mittelpunkt, auch Tanz, Theater und Performance bereicherten stets das Angebot. Heuer stehen zusätzlich die Türen von Schreiberhaus, Hofkirche sowie Münster St. Johannes für künstlerische Beiträge offen.