Landkreis veranstaltet Ausbildungsmesse

Landkreis veranstaltet Ausbildungsmesse

Bereits zum 19. Mal veranstaltet der Landkreis Neumarkt in Zusammenarbeit mit dem Beruflichen Schulzentrum Neumarkt, dem Arbeitskreis Schule und Wirtschaft, der IHK und der HWK Regensburg, der Kreishandwerkerschaft Neumarkt und der Bundesagentur für Arbeit eine Ausbildungsmesse.

Interessierte Schülerinnen und Schüler, Eltern und sonstige Interessierte sind eingeladen, sich am 17. Oktober zwischen 9.00 und 15.30 Uhr im Staatlichen Beruflichen Schulzentrum an über 65 Infoständen regionaler Firmen und Institutionen Informationen aus erster Hand über Berufe und  Ausbildungsmöglichkeiten zu holen. Darüberhinaus werden vielfältige Workshops, Vorträge und Aktionen angeboten.

Unter anderem kann man an diesem Tag „offenen Unterricht mit offenen Klassenzimmern“ in der Berufsschule miterleben. Im Rahmen der „Lebendigen Werkstätten“ können ab 9.00 Uhr bei allen Berufsfeldern der Berufsschule besondere Einblicke in die Berufe genommen werden, beginnend von Agrarwirtschaft über Bautechnik, Elektrotechnik, Metalltechnik, zu Gesundheit, Ernährung/Hauswirtschaft bis zu den kaufmännischen Berufen. Auch stellen AZUBIS wieder ihre Ausbildungsberufe aus eigener Sicht und Erfahrung vor.

Vorträge zu den Berufsmöglichkeiten der Bundeswehr finden um 09.15 Uhr, 11.30 Uhr und bei Bedarf auch um 13.45 Uhr statt. Die Bayerische Polizei informiert um 10.00 Uhr, 12.15 Uhr und bei Bedarf um 14.30 Uhr zu ihren Berufsmöglichkeiten und die Bundespolizei um 10:45 Uhr, 13.00 Uhr sowie bei Bedarf um 15.15 Uhr.

Weitere Informationen rund um die Ausbildungsmesse einschließlich Messeplan, Veranstaltungsprogramm und allen Ausstellern gibt es unter www.ausbildungsmesse-neumarkt.de oder telefonisch unter
09181/470-212.