Mit den Neumarkter G'schichtswandlern unterwegs

Mit den Neumarkter G'schichtswandlern unterwegs

Susanne Weigl

Unter dem Titel „Neumarkter G’schichtswandler“ gibt’s in der Tourist-Information ab sofort einen Flyer, der Lust auf eine ganz besondere Stadtführung machen soll. Es handelt sich zwar nur um einen vierseitigen Faltprospekt, trotzdem hat er es in sich. Das darin beschriebene kurzweilige Freizeitangebot mit historischem Hintergrund wurde vor zwei Jahren in das Veranstaltungsprogramm der Stadt aufgenommen und entstand in Zusammenarbeit mit dem Theaterverein Schlossspiele e.V.. Die Spielszenen erstellte Franz-Xaver Müller.

Schauspiel-Einlagen

Während eines rund neunzig Minuten dauernden Spazierganges durch die alte Pfalzgrafenstadt überraschen kompetente Stadtführer mit Schauspielerfahrung die Teilnehmer immer wieder mit gekonnten Einlagen. Die Darsteller tauchen bei dieser Stadtführung zusammen mit den Gästen in die Neumarkter Historie ein und lassen Geschehnisse der Vergangenheit nachvollziehbar werden. Die Gästeführer begleiten die Teilnehmer dabei nicht nur von Schauplatz zu Schauplatz, sondern geben jede Menge Wissenswertes preis. Unter anderem steht die erste große Blütezeit zu Beginn des 15. Jahrhunderts im Fokus – die Residenz des Pfalzgrafen Johann und das glanzvolle höfische Leben, das ab 1520 unter Pfalzgraf Friedrich II. in Neumarkt einzog. Der Flyer ist in der Tourist-Information in der Rathauspassage erhältlich oder online unter www.neumarkt.de/de/tourismus/prospekte.html.

Die Erlebnisführung „Neumarkter G'schichtswandler“ ist für Gruppen von vier bis 25 Personen ganzjährig buchbar, der Preis pro Gruppe beträgt 150 Euro. Weitere Infos und Buchung: Tourist-Information
Neumarkt, Tel. 09181/255-125 (www.neumarkt.de).