Große Handwerksmesse in den Jurahallen

Große Handwerksmesse in den Jurahallen

Unter dem Titel „Zukunft Handwerk Neumarkt“ findet am 17. und 18. Mai die erste Neumarkter Handwerksmesse statt. Auf dem Festplatz-Gelände demonstrieren Betriebe ihr innovatives Können und ihre Angebote. Mit dem Projekt werben die Organisatoren mit der Vielfalt, den Möglichkeiten und Perspektiven für eine berufliche Zukunft im Bereich des Handwerks. Denn bekanntlich leidet diese Branche seit Jahren unter stetig wachsendem Schwund an Nachwuchs. Daher liegt der Fokus auch insbesondere auf den Berufseinsteigern. Diese sollen bei dieser Gelegenheit Anreize und Entscheidungshilfen bekommen, um sich für einen Ausbildungsplatz in einem Handwerksberuf zu entscheiden.

Die offizielle Eröffnung der zweitägigen Veranstaltung werden am Freitag, den 17. Mai 2019, um 11:30 Uhr Staatsminister Huber Aiwanger, Bürgermeister Albert Löhner und Kreishandwerksmeister Gerhard Ulm übernehmen.

Attraktives Rahmenprogramm

Die Ausstellung ist Freitag und Samstag, jeweils von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Ein interessantes Rahmenprogramm, eine vielfältige Gastronomie, ein spannender Außenbereich mit Aktionen zum Anfassen und Special Events warten auf die Besucher. Der Eintritt ist frei. Schulklassen und Familien sind ebenso willkommen wie Fachbesucher und Interessierte aus allen Branchen. Diese vom Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt organisierte Schau unter dem Titel „Zukunft Handwerk Neumarkt“ soll den Besuchern die Vielfalt, das Leistungsspektrum und die hohe Qualität im heimischen Handwerk vorführen. Sie soll aber auch die interessanten Möglichkeiten und vielfältigen Perspektiven für eine eigene berufliche Zukunft im Handwerk vermitteln.

Das Amt für Wirtschaftsförderung, das unter anderem die Jobmeile Neumarkt organisiert, hat die Messe in enger Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft Neumarkt und den von ihr vertretenen Innungen vorbereitet.

Die Innungen stellen sich dabei in Form von Gemeinschaftsständen vor. Damit will die Stadt Neumarkt dem Handwerk als einem enorm wichtigen Wirtschaftsbereich eine eigene Plattform geben. Schließlich gibt es sowohl im Stadt- als auch im Kreisgebiet sehr viele Handwerksbetriebe, die alle dazu beitragen, dass die Region einen überaus attraktiven und erfolgreichen Wirtschaftsstandort darstellt.

Grußwort von Oberbürgermeister Thomas Thumann zur ersten städtischen Handwerksmesse „Zukunft Handwerk Neumarkt“ 2019

Die Handwerksmesse „Zukunft Handwerk Neumarkt“, welche 2019 das erste Mal in den Jurahallen am 17. und 18. Mai stattfinden wird, soll den Besuchern die Vielfalt, Möglichkeiten und Perspektiven für eine eigene berufliche Zukunft im Handwerk näher bringen. In enger Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft Neumarkt und den von ihr vertretenen Innungen will die Stadt Neumarkt einem wichtigen Bereich – dem Handwerk - eine separate Plattform gegeben.
Neumarkt besitzt sowohl im Stadt- als auch im Kreisgebiet sehr viele Handwerksbetriebe, welche alle dazu beitragen, dass Stadt und Region einen überaus attraktiven und erfolgreichen Wirtschaftsstandort darstellen.

Repräsentiert durch die Innungen, soll das Handwerk als Beruf und Berufung den jungen Menschen näher gebracht werden. Hierzu werden sich die Innungsbetriebe in der großen Jurahalle aktiv und innovativ präsentieren. Lernen Sie die Facetten des modernen Handwerks kennen und lassen Sie uns gemeinsam mit dem alten Vorurteil des „harten Anpackens“ endlich aufräumen. Erleben Sie das Handwerk im Digitalisierungszeitalter. Ein interessantes Rahmenprogramm, eine vielfältige Gastronomie, ein spannender Außenbereich mit Aktionen zum Anfassen und Special Events warten auf die Besucher. Zusätzlich gibt es eine Vortragsreihe rund um das Thema „Hausbauen“ in der kleinen Jurahalle für Eigenheim-Interessierte. Der Eintritt ist frei. Schulklassen und Familien sind ebenso willkommen wie Fachbesucher aus allen Branchen.

Ich lade alle herzlich ein, die Handwerksmesse „Zukunft Handwerk Neumarkt 2019 “ zu besuchen und das vielfältige Angebot kennen zu lernen. Unseren ausstellenden Innungen, den beteiligten Handwerksbetrieben und den Besuchern wünsche ich dabei einen interessanten und informativen Tag in unserer Stadt.

Ihr
Thomas Thumann
Oberbürgermeister