Selfies am brennenden Wasser

„Kanal im Feuerzauber” zum ersten Mal mit Fotowettbewerb

Neumarkter Wochenblatt 16.07.2019
Ein halbes Jahrhundert am Ball

1. FC Neumarkt-Süd wird 50

Neumarkter Wochenblatt 15.07.2019
Fertigstellung Kindertagesstätte St. Josef

Deining feiert Einweihung am 21. Juli 2019

Neumarkter Wochenblatt 14.07.2019
Dein bisheriges Leben in einer Mappe

Wie Du Dich für das Ausbildungsjahr 2020 bewerben solltest

Neumarkter Wochenblatt 13.07.2019
HUK-Coburg Open AIR 2019

Roland Kaiser & Band
15.08.2019 – 20 Uhr – Coburg, Schlossplatz

PUR
16.08.2019 – 19:30 Uhr – Coburg, Schlossplatz

Michael Patrick Kelly
18.08.2019 – 19 Uhr – Coburg, Schlossplatz

Neumarkter Wochenblatt 12.07.2019
Selfies am brennenden Wasser
Ein halbes Jahrhundert am Ball
Fertigstellung Kindertagesstätte St. Josef
Dein bisheriges Leben in einer Mappe
HUK-Coburg Open AIR 2019

Das aktuelle Wochenblatt

Aktuelle Ausgabe online lesen

Neumarkt Aktuell

Stadtquartier „NeuerMarkt“ – Gute Noten werden belohnt

Am Freitag, den 26.07.2019 werden alle Erstklässler, die das Klassenziel erreicht haben sowie alle Schüler mit der Note Eins im Jahreszeugnis 2018/2019 mit einer Kugel Eis vom Eiscafé Delizia im Einkaufszentrum „NeuerMarkt“ belohnt. Zwischen 10:00 Uhr und 14:00 Uhr können die Eisgutscheine gegen Vorlage des Zeugnisses am Informationsstand von Max Bögl beim Haupteingang des „NeuenMarktes“ abgeholt werden. Das Stadtquartier „NeuerMarkt“ wünscht allen Schülern schöne und erholsame Sommerferien.

neumarkt TV19.07.2019

45 Prozent der Lehrstellen bleiben leer IHK-Berufsbildungsausschuss diskutierte, wie die Unternehmen dennoch Azubis finden

REGENSBURG. Immer mehr junge Menschen drängen in akademische Berufe – gleichzeitig gibt es eine hohe Zahl an Studienabbrüchen. Dass die betriebliche Aus- und Weiterbildung oft die bessere Alternative für die berufliche Karriere wäre, belegen die positiven Rückmeldungen aus einer aktuellen Umfrage der IHKs unter den Absolventen der Aus- und Weiterbildungen. Deren Ergebnisse wurden im Berufsbildungsausschuss der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim am Donnerstag vorgestellt.

neumarkt TV19.07.2019

Oberbürgermeister Thumann startet neue Homepage für die Stadt

Federführend lief das Projekt über das Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unter der Leitung von Dr. Franz Janka und dort insbesondere über den für soziale Medien und Internetseiten zuständigen Mitarbeiter Stephan Dierlamm. Oberbürgermeister Thumann dankte ihm und sein Dank ging in dem Zusammenhang zum einen auch an Olaf Schümann als Vertreter der Firma LivingData für die technische Umsetzung. Und für die Erstellung der Inhalte und des Erscheinungsbildes dankte er zum anderen der Firma Ortner Werbung, die von Firmeninhaber Gerd Ortner und dessen Mitarbeiterin Susanne Cornea beim Start der Seite vertreten war. Sie hat zusammen mit einer Mitarbeiterin der Agentur die über 800 Seiten des neuen Internetauftritts der Stadt gestaltet. Über 1000 Bilder und Pdf’s wurden dabei eingestellt, 70 Einrichtungen der Stadt sind dargestellt und mit Ansprechpartner, Kontaktdaten, Öffnungszeiten usw. verknüpft.

Auch 300 Vereine finden sich im Vereinsregister aufgelistet und viel raum ist dem Service für die Bürgerinnen und Bürger gewidmet. Ämter und Sachgebiete sind ebenso enthalten wie die entsprechenden Dienstleistungen. Überhaupt wurde, so Susanne Cornea von Ortner Werbung, die Nutzerfreundlichkeit in den Mittelpunkt gestellt. Dabei wurden auch die online möglichen Umsetzungen für E-Gouvernement über das Bürgerserviceportal der AKDB eingearbeitet und zahlreiche weitere interessante Anwendungen geschaffen. Oberbürgermeister Thumann meinte dazu, dass es über tausend Arbeitsstunden gewesen seien, die bei Ortner Werbung, bei LivingData und bei der Stadt dafür geleistet worden sind. Alle Beteiligten bestätigten, dass es ein sehr gutes und konstruktives Zusammenarbeiten gewesen sei. „Dies kann man dem Ergebnis auch ansehen“, meinte Oberbürgermeister Thumann, der noch einmal daran erinnerte, dass die Stadt bereits seit 1996 eine eigene Internetseite betreibt. Sie war 2002 erstmals umgestaltet und dann 2009 durch das Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit komplett neu aufgesetzt worden. Jetzt nach 10 Jahren präsentiert sich die Internetseite völlig erneuert. „Sie ist ein ausgezeichnetes Aushängeschild für die Stadt“, findet OB Thumann und hofft, dass auch die Nutzer viel Freude mit der neuen Internetseite haben werden.

neumarkt TV19.07.2019

Bürgerstiftung bezahlt behindertengerechtes Dreirad

Ein Strahlen steht Manuela Lehner im Gesicht, als sie im Innenhof des Regens-Wagner-Gebäudes in der Regensburger Straße ein paar Runden mit ihrem neuen behindertengerechten Dreirad dreht, das speziell für ihre körperliche Beeinträchtigung gebaut wurde. Die Bürgerstiftung Region Neumarkt übernahm die kompletten Kosten in Höhe von 2.400 Euro. „Nun kann die 43-Jährige selbstständig zur Arbeit, zum Arzt oder Einkaufen fahren“, erläutert Vorstandsvorsitzender Helmut Rauscher, der gemeinsam mit Vorstandskollegin Vera Finn das Rad übergab. Ehemann Martin Lehner und Gudrun Faltus von den Offenen Hilfen freuen sich, dass für Manuela Lehner nun wieder ein weiteres Stück Selbstständigkeit möglich ist.

neumarkt TV19.07.2019

Wetteraussichten

Hier gibt´s die Wetteraussichten für die nächsten Tage in Neumarkt in der Oberpfalz.

neumarkt TV19.07.2019

Kurznachrichten am Freitag

Aktuelle Nachrichten aus Neumarkt und der Region gibt´s hier in unserem Überblick.

neumarkt TV19.07.2019

Der Blumenstrauß der Woche

Auch diesen Freitag darf eine neue Folge von unserem "Blumenstrauß der Woche" natürlich nicht fehlen. Mehr dazu im Video.

neumarkt TV19.07.2019

Schreiner bringen Licht ins Dunkel

Ausdrücklich erwünscht war die Verwendung von möglichst unterschiedlichen Werkstoffen, wobei auch fertige Bauteile erlaubt waren. Die angehenden Schreiner planten ihre Projekte selbständig, skizzierten erste Entwürfe, diskutierten diese mit ihren Lehrern, verwarfen sie wieder, entwickelten neue und fassten letztendlich ihre Ideen in einer Projektmappe zusammen. Anschließend kam Leben in die Schreinerwerkstatt. Die Schüler sägten, hobelten, bohrten, schleiften, stemmten … und verwirklichten so letztendlich ihre Pläne. Zum Abschluss luden sie nun ihre Eltern und zukünftigen Meister in die Berufsschule ein um ihre Einzelstücke zu präsentieren. Wer die kreativen Beleuchtungsobjekte in Natura sehen möchte, hat dieses Jahr die Möglichkeit sie vom 20.-22.09.2019 bei der Berchinale in Berching in einer Sonderausstellung zu bewundern.

neumarkt TV19.07.2019

Wohnanlage am Deininger Weg geht in die letzte Runde - Fertigstellung im Herbst

Zunächst einmal wies er darauf hin, dass alleine in seiner Amtszeit rund 80 Wohnungen neu gebaut bzw. saniert worden sind. Er erinnerte an Wohnungsbauten etwa im Moosweg, in der Sulzbürger Straße, Spitalgasse, Türmergasse oder Pölling. Auch viele Wohnbaugebiete seien in seiner Amtszeit seit 2005 auch ausgewiesen worden, durch die Ein-, Zwei- und Mehrfamilienbauten von privater Seite erst möglich wurden. Insgesamt seien in den letzten 14 Jahren Flächen für rund 220 Wohnungsbauten mit einer oder mehrerer Wohnungen von der Stadt entwickelt und erschlossen worden. Derzeit laufen bei der Stadt schon die Arbeiten für das nächste Wohnbaugebiet, wo rund 45 Wohngebäude möglich sein sollen. Wie das Stadtoberhaupt ausführte, müsse man beim Grundstückserwerb viel Geduld aufbringen und oftmals lange warten, bis die entsprechenden Flächen in den Besitz der Stadt kommen. Dies sei auch hier im Zusammenhang mit dem Sozialen Wohnungsbau am Deininger Weg so gewesen. Vor zwei Jahren konnte das Projekt gestartet werden, bei dem 27 Wohnungen mit zwei bis fünf Zimmern und einer Größe von 50 bis 105 Quadratmetern entstehen. Oberbürgermeister Thumann wies darauf hin, „dass so insgesamt über 2000 Quadratmeter neue Wohnfläche entstehen. Drei Wohnungen werden dabei im Erdgeschoss auch rollstuhlgerecht ausgebaut sein. Die Dimension dieser Maßnahme sieht man schon am Kostenrahmen, der bei rund 5,5 Mio. € liegt.“

Er dankte in dem Zusammenhang der Regierung der Oberpfalz, die dieses Projekt mit Mitteln aus dem „Kommunalen Förderprogramm zur Schaffung von Mietwohnraum in Bayern“ unterstützt und 1,7 Mio. € Zuschuss sowie 3,4 Mio. € als Darlehen ausreicht. Dabei handelte es sich um ein Vorzeigeprojekt der Regierung, das von der Dimension her in der Oberpfalz als größtes beim Baubeginn galt. Oberbürgermeister Thumann dankte ebenso der Zweiten Bürgermeisterin Heßlinger als Vorsitzende des Wohnungsausschusses, die sich für die Verbesserung der Wohnsituation in Neumarkt einsetzt und dieses Projekt mit unterstützt hat. Sein Dank geht auch an die beteiligten Firmen, allen voran an das Architekturbüro Dietzinger sowie an die Mitarbeiter der Stadt, stellvertretend Stadtbaumeister Seemann und Thomas Kautnik.

Zweite Bürgermeisterin Heßlinger freute sich, dass dieses Projekt nun vor der Vollendung stehe. Damit wird das Angebot der Stadt deutlich ausgeweitet, auch wenn es klar sei, dass die Stadt nicht alle Nachfragen erfüllen kann. Hier sei der Wohnungsmarkt an sich gefordert. Für sie stellt die Anlage am Deininger Weg ein sehr schönes und gelungenes Projekt dar, bei dem man erkennen kann, wie sehr die Stadt auch diese Zielgruppen in ihre Überlegungen mit einbezieht.

Stadtbaumeister Seemann ergänzte in dem Zusammenhang, dass bei der Baumaßnahme darauf geachtet wurde, die 27 Wohnungen auf drei Eingänge zu verteilen. Auf diese Weise und durch die Absetzung der einzelnen Gebäudeteile sei es städtebaulich gelungen, das eigentlich große Wohngebäude kleinteiliger wirken zu lassen . Jede Wohnung habe laut Stadtbaumeister Seemann einen Balkon oder bei denen im Erdgeschoß eine kleine Terrasse, das sei auch ein Stück Wohnqualität. Hochbauamtsmitarbeiter Kautnik ergänzte, dass in der Anlage noch ein kleiner Spielplatz geschaffen werde. Die Fassade selber sei sehr aufwändig gewesen, sie sei aber auch nachhaltig und mit der Verwendung der Weißtanne sei sie auch langlebig. Für ihn sei es erfreulich gewesen, dass die Zusammenarbeit zwischen der Stadt und den Mitarbeitern des Architekturbüros Dietzinger sowie der beteiligten Firmen immer gut verlaufen sei. Den Abschluss des Pressetermins bildete ein erster Rundgang durch eine Wohnung, wobei deutlich wurde, dass es sich um freundliche, helle Wohnungen handelt, die mit den entsprechenden Materialien auch ein angenehmes Wohnen ermöglichen.

neumarkt TV19.07.2019

Neumarkt und Umgebung

Kunst aus der Steckdose

Kunst aus der Steckdose

19.07.2019

Stadt:
Neumarkt
Ort:
Kunstraum Klostertor
Beginn:
14:00 Uhr
Konnten die Vormenschen eine Supernova beobachten?

Konnten die Vormenschen eine Supernova beobachten?

19.07.2019

Stadt:
Neumarkt
Ort:
Fritz-Weithas-Sternwarte
Beginn:
20:00 Uhr
Mia-Festival Altdorf

Mia-Festival Altdorf

19.07.2019

Stadt:
Altdorf
Ort:
Parkplatz Neubaugasse
Beginn:
20:00 Uhr
Burgspiele Parsberg - Der Brandner Kaspar

Burgspiele Parsberg - Der Brandner Kaspar

19.07.2019

Stadt:
Parsberg
Ort:
Burg Parsberg
Beginn:
20:30 Uhr
Haindling

Haindling

19.07.2019

Stadt:
Regensburg
Ort:
Schloss Thurn und Taxis
Beginn:
20:30 Uhr
Musikalisches Frühstück

Musikalisches Frühstück

20.07.2019

Stadt:
Neumarkt
Ort:
Bürgerhaus
Beginn:
09:00 Uhr
Sommerfest bei Regens-Wagner

Sommerfest bei Regens-Wagner

20.07.2019

Stadt:
Lauterhofen
Ort:
Regens-Wagner
Beginn:
14:00 Uhr
Mia-Festival Altdorf

Mia-Festival Altdorf

20.07.2019

Stadt:
Altdorf
Ort:
Parkplatz Neubaugasse
Beginn:
18:30 Uhr
50 Jahre Sternwarte Neumarkt - Festvortrag

50 Jahre Sternwarte Neumarkt - Festvortrag

20.07.2019

Stadt:
Neumarkt
Ort:
Fritz-Weithas-Sternwarte
Beginn:
20:00 Uhr