10.9 C
Neumarkt
Freitag, 19 April 2024
StartAus der RegionWo es in Franken um ganz Bayern gehen soll

Wo es in Franken um ganz Bayern gehen soll

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Heimatministerium zog 10-Jahres-Bilanz

Mit einem Empfang in Nürnberg wurde vergangene Woche das 10-jährige Jubiläum des dort angesiedelten Bayerischen Heimatministeriums gefeiert. „Seit 1806 ist das Heimatministerium in Nürnberg das erste Ministerium gewesen, das nicht in München liegt. Als Staatsregierung führen wir diesen Weg konsequent fort und verlagern weitere Behörden, Ämter und Ministerien, um stark in der Fläche vertreten zu sein“, betonte Ministerpräsident Dr. Markus Söder. Mit Albert Füracker als Minister steht der Einrichtung seit vielen Jahren ein gebürtiger Parsberger vor.

„Bayerns Heimatpolitik […] reicht von Heimatpflege über viele regionale Förderprojekte […] bis hin zur Strukturpolitik mit unserer erfolgreichen bayerischen Gigabitförderung“, erklärte Füracker. Der Freistaat hat seit 2014 rund 2,4 Milliarden Euro an Fördermitteln in den Breitbandausbau mit bislang 90.000 Kilometern Glasfaser investiert.

Oberstes Strategieziel sei es, gleichwertige Lebensverhältnisse und Arbeitsbedingungen in ganz Bayern zu schaffen.  Von den Behördenverlagerungen profitieren nach Angaben der Staatsregierung bayernweit mittlerweile rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 430 Studierende vor Ort. In den kommenden Jahren sollen mehr als 3.000 weitere Arbeitsplätze und rund 900 Studienplätze folgen. Mit dem 2022 gestarteten „Zukunftsdialog Heimat.Bayern“ hat die Bayerische Staatsregierung einen weiteren Rahmen geschaffen, um mit Bürgerinnen und Bürgern in engen Austausch zu treten. Daraus entstand unter anderem das neue Forschungsprojekt „Heimat – mehr als ein Gefühl“ in Kooperation mit der Technischen Hochschule Nürnberg. Der Dienstsitz des Heimatministeriums in direkter Nachbarschaft der Nürnberger Lorenzkirche hat sich auch zu einem Veranstaltungs- und Besprechungsort für andere Organisationen, Ministerien und Behörden entwickelt. Im Jahr 2023 fanden dort knapp 100 Veranstaltungen mit insgesamt rund 6.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren