17.6 C
Neumarkt
Dienstag, 21 März 2023
StartAus der RegionWie ist der Zustand der Gewässer im Landkreis?

Wie ist der Zustand der Gewässer im Landkreis?

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Der Bund Naturschutz bittet um Mithilfe

In diesem Jahr werden europaweit die neuen Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme nach der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) für den dritten Bewirtschaftungszeitraum von 2022 bis 2027 festgelegt. Dazu werden die Verbände, aber auch die Bürgerinnen und Bürger gehört. Der Bund Naturschutz sieht dies als große Chance, einen „guten chemischen und mengenmäßigen Zustand beim Grundwasser“ sowie einen „guten chemischen und ökologischen Zustand bei Oberflächengewässern“ zu erreichen und nach Möglichkeit zu erhalten.

In den Rahmenrichtlinien werden Maßnahmen festgelegt, die diesen „guten Zustand“ oder zumindest ein „gutes Potenzial“ ermöglichen sollen durch ein Verbesserungsgebot und ein Verschlechterungsverbot. Der Zustand darf demnach nicht verschlechtert werden. Aber auch die Wasserversorgung von wasserabhängigen Ökosystemen soll sichergestellt werden.

Seit Monaten beschäftigt sich der Bund Naturschutz bereits mit dem Thema und bittet nun auch alle Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe, damit auch aus unserem Landkreis eine umfassende Bestandsaufnahme weitergegeben werden kann. Alle Beobachtungen können an die Geschäftsstelle in Neumarkt (neumarkt@bund-naturschutz.de) unter dem Stichwort „WRRL“ gemeldet werden.

Beispiele für Meldungen wären:

  • Wo ist ein Bach in einem schlechten Zustand (Einleitungen, Entfernen von Uferbewuchs, Austrocknen im Sommer)
  • Wo sind Konfliktpunkte beim Trinkwasser (Störungen in Wasserschutzgebieten, Stoffeintrag, ausreichende Wassermenge, Grundwasserabsenkungen)
  • Wo sind Quellen oder Feuchtbiotope trockengefallen (Auenwald, Moore, Sumpf, Feuchtwiese, Weiher)
  • Wie steht es um den Hochwasserschutz?
  • Was passiert bei Starkregen in der örtlichen Kläranlage? Reicht die Kapazität dort trotz zunehmender Bautätigkeit, oder landet Abwasser ungeklärt im Bach oder Fluss?
  • Wie steht es um Lebewesen in und an den Gewässern (Fische, Muscheln, Libellen, Kröten, usw.)

Für die Beobachtungen sind möglichst genaue Ortsbeschreibungen hilfreich. Gerade jetzt könnten die Spaziergänge oder Wanderungen in die erwachende Natur im Frühling dazu genutzt werden, um möglichst viele Beobachtungen zu melden (Fotos bitte komprimieren). Natürlich sind auch positive Berichte erwünscht, wenn z.B. die Renaturierung eines kleinen Baches gut gelungen ist.

Wichtig ist, so der Kreisvorstand des Bund Naturschutz, dass alle Meldungen und Beobachtungen auch von den zuständigen Behörden zur Kenntnis genommen und überprüft werden müssen.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren