14.9 C
Neumarkt
Freitag, 17 Mai 2024
StartAus der RegionVielfalt – im Klassenzimmer & auf der Bühne

Vielfalt – im Klassenzimmer & auf der Bühne

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Parsberger Realschüler zeigten ihre Talente

Sogenannte Variety-Shows, welche für viele Geschmäcker etwas bieten, waren gerade Mitte des letzten Jahrhunderts fester Bestandteil von Fernsehsendern und Unterhaltungslokalitäten. Diese leicht in Vergessenheit geratene Entertainment-Form wurde nun in Parsberg quasi wiederbelebt: Nach längerer coronabedingter Pause konnte die Edith-Stein-Realschule im März wieder zu einem „Bunten Abend“ einladen – er stand unter dem Motto „Der Abend ist bunt…wir auch!“ und wurde federführend von Beratungsrektorin Katja Hartung organisiert. Schon das Intro erinnerte an eines der letzten „echten“ Variety-Formate vergangener Zeiten: Die Big Band unter der Leitung von Florian und Kathrin Schönberger spielte die Titelmelodie zur „Muppet Show“. Lea Schmidl und Sebastian Stöckl aus der Klasse 9b führten als Moderatoren durch den Abend. Nach flotten Rhythmen der Chorklasse von Kathrin Schönberger bevölkerten Cowgirls bzw. Cowboys der Tanz-AG unter der Leitung von Susanne Betz die Bühne. In der Edith-Stein-Realschule hatten sich zudem mehrere Klassenbands gebildet, somit konnten die Klassen 7e und 8e (Leitung; Kathrin Schönberger), 9e (Magdalena Grüttner), 10a und 10e (Florian Schönberger) mit ihren Ensembles den „Bunten Abend“ bereichern. Zudem wagten sich einige Schülerinnen und Schüler als Solisten auf die Bühne: Magdalena Wittmann, Arite Denzl und Judith Ott am E-Piano, Richard Adrian und Wendelin Weigl am Schlagzeug sowie Paul Mederer und Sophia Konrad (Gesang).

Die szenische Darstellung des „Gedicht vom Anderssein“ hatten Romy Böhm (10e) und Lehrerin Stefanie Wolf mit der Klasse 8a einstudiert. Ziel war es, Integration und multikulturelles Miteinander in Idealform zu zeigen. Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen kulturellen Hintergründen wirkten auf der Bühne mit, Paula Mederer untermalte die Szene am E-Piano mit „Imagine“ von John Lennon. Die Akrobatik-Gruppe von Marion Müßig brachte zusätzliche Vielfalt in den Abend – Leni Söhnlein, Magdalena Wittmann sowie Kim und Lea Huber (alle 10e) stellten ihre Beweglichkeit unter Beweis. Den Abschluss bildete der von der stellvertretenden Schulleiterin Bettina Eichenseer geleitete Chor sowie die Lehrerband „Old School“. Der zum Finale dargebotene ABBA-Song „Thank you for the music“ sorgte für „Standing Ovations“. Die Organisatoren dankten neben allen Beteiligten dem Elternbeirat, welcher in der Pause die Besucher kulinarisch versorgte, sowie Schulbandleiter Frank Doll, welcher sich mit seinem Team um die Technik kümmerte.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren