1.6 C
Neumarkt
Donnerstag, 3 Dezember 2020
Start Aus der Region Neue „Igel-Mama“ beim Bund Naturschutz

Neue „Igel-Mama“ beim Bund Naturschutz

Anzeige

Dem Stacheltier durch den Winter helfen

Die Kreisgruppe des Bund Naturschutz freut sich über Unterstützung durch die engagierte Igel-Kennerin Barabara Goettler aus Burggriesbach. Gerade kurz vor Wintereinbruch sorgen sich viele Tierfreunde um das Wohl der kleinen Stacheltiere. Hilferufe können nun an die engagierte Naturschützerin weitergeleitet werden.

Wichtige Info:

Nur verletzte, hilflose oder kranke Tiere dürfen laut Bundesnaturschutzgesetz aufgenommen werden, um sie gesund zu pflegen. Entscheidend ist auch das Gewicht: Wenn sie um diese Jahreszeit weniger als 600 Gramm auf die Waage bringen, gelten sie als untergewichtig und müssen zugefüttert werden, damit sie den Winterschlaf überstehen.

Dabei ist das im Handel angebotene Igel-Trockenfutter nicht optimal. Es enthält oft unverträgliche Bestandteile, wie z.B. Rosinen. Keinesfalls dürfen Milch, Obst, Nüsse und Getreide oder Haferflocken gegeben werden – schwere Magen-Darm-Störungen können die Folge sein. Weil Igel Fleischfresser sind, lautet die Empfehlung: Katzennassfutter ohne Soße oder Gelee füttern.

Auch Rührei oder Rinder-/Putenhack ohne Gewürze in Sonnenblumenöl angebraten, Hähnchenfleisch gekocht oder Katzentrockenfutter mit hohem Fleischanteil können gegeben werden. Da Igel nachtaktive Tiere sind, stellt man das Futter erst am Abend auf. Um Wasser und Futter im Garten vor Katzen und Vögeln zu schützen, stellt man ein umgedrehtes Kistchen mit zwei 10 x 10 cm großen Eingangslöchern oder ein Obstkistchen darüber. Unbedingt auf Hygiene achten und Futterreste täglich entsorgen!

Schlupflöcher im Freien

Barbara Goettler hält nichts von falsch verstandener „Fürsorge“. Am besten sollten die Igel in ihrer gewohnten Umgebung überwintern. Unterstützen kann man die nützlichen Säugetiere dabei mit einem Unterschlupf im Garten, z.B. durch Hohlräume unter Holzstößen oder Gartenhäuschen. Als frostsicheres Quartier dient auch ein großer Haufen trockenes Laub, abgedeckt mit Ästen und einer Plastikplane.

Telefonische Igel-Sprechstunde unter 0170/8012050

Anzeige

Wir auf Social Media

1,809FansGefällt mir

Aktuelle Nachrichten

Wer hat hier die Nase vorn? – Die Rettungshundestaffel Bayerischer Jura

Regelmäßig trainieren Zweibeiner und Vierbeiner das Auffinden vermisster oder verstorbener Personen. Dabei beweisen die Hunde, dass sie in vielen Bereichen "die Nase vorn haben"...
Anzeige

Neue Herbergen für die Herbergen – Krippenausstellung “to Go”

Die traditionelle Krippenausstellung der KEB Neumarkt präsentiert sich dieses Jahr als Veranstaltung, welche man am besten mit einem Spaziergang verbinden kann...

Kurznachrichten vom 02 12 2020

Aktuelle Nachrichten aus Stadt und Landkreis Neumarkt haben wir hier kompakt für Sie zusammengefasst.

Wetteraussichten vom 02.12.2020

Wie es mit dem Wetter in den kommenden Tagen aussieht, erfahren Sie hier im Video.

B 299 3-streifiger Ausbau Woffenbach – Stauf

Fortführung der Bürgerbeteiligung Anfang 2021  Das Staatliche Bauamt Regensburg erarbeitet die Planung für den 3-streifigen Ausbau der B 299 im Abschnitt Woffenbach – Stauf in...

Absage der Klangraumveranstaltung „Die Nowak“

Die Stadt Neumarkt hat die für Freitag, 11. Dezember 2020 im Festsaal der Residenz geplante Veranstaltung „Die Nowak“ aufgrund der aktuellen Covid19-Maßnahmen erneut abgesagt. Ein...

Das könnte Sie auch interessieren

Holen wir uns den Garten ins Haus

Adventskranz & Barbarazweige sorgen für vorweihnachtliche Stimmung Wenn es draußen ungemütlich ist mit Kälte, Regen- oder Schneeschauern, erliegt der Tatendrang der Gärtner. Ein Übriges tun...

Internationaler Schüleraustausch im Landkreis Neumarkt

Jugendliche suchen ein Zuhause auf Zeit Landrat Willibald Gailler und der Verein AFS sind auf der Suche nach Gastfamilien im Landkreis Neumarkt. Jugendlichen aus anderen...

Das BRK sagt Danke!

Im Namen aller Patientinnen und Patienten, die sich auch während der Pandemie auf die Unterstützung ihrer Mitmenschen verlassen können, bedankt sich Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann...

Neuer Kommandeur der US Army Garrison Bavaria besucht Landrat

Auf weitere gute Zusammenarbeit Die US Army Garrison Bavaria mit Sitz in Grafenwöhr ist eine wichtige strategische Bereitschaftsplattform der Vereinigten Staaten in Europa. Im Juli...