0.6 C
Neumarkt
Freitag, 27 Januar 2023
StartAus der RegionHandeln, bevor das schwarze Bild kommt

Handeln, bevor das schwarze Bild kommt

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Lokalfernsehen aus Neumarkt erhält neue Satellitenfrequenz

Es herrscht mal wieder Bewegung in den Frequenzen des Satellitenfernsehens – dies betrifft insbesondere die 14 bayerischen Lokal-TV-Programme, welche in Zukunft nicht mehr über zwei, sondern einen Satellitentransponder verbreitet werden sollen. „Die Lokal-TV-Branche steht aufgrund von Globalisierung und Digitalisierung und aktuell vor allem auch aufgrund der Pandemie vor großen Herausforderungen“, betont Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien (BLM). „Um sich für die Zukunft gut aufzustellen, muss das Lokalfernsehen auf Lokalität, Qualität und Kooperation setzen. Denn am Ende entscheiden sich die Zuschauer immer für Inhalte. Deshalb stärkt die Reorganisation der Satellitenverbreitung unser lokales Fernsehen im Freistaat.“

Für die lokalen TV-Stationen heißt es deswegen nun „Zusammenrücken“ – viele Sender, welche bislang eigene Satellitenkanäle hatten, teilen sich nun eine Frequenz mit anderen benachbarten Anbietern. Dies trifft z.B. auf die Programme Franken Fernsehen, TV Oberfranken und TV Mainfranken zu – sie strahlen künftig auf einem Kanal mit der Bezeichnung „Franken plus HD“ aus. Inhaltlich soll sich nach den bisherigen Programmplanungen für die Zuschauer wenig ändern – die etablierten Nachrichtensendungen, Kultur-, Sport- und andere Spartenmagazine sind auch in Zukunft zu sehen. Wichtig: Für alle Zuschauer, welche die lokalen Programme bislang über Kabel, Internet oder Angebote wie Entertain & Co. empfingen, bleibt absolut alles beim Alten. Wer jedoch TV über Satellit kuckt, muss sich teilweise auf neue Sendezeiten seiner Lieblingssendungen mit regionalen Inhalten einstellen – und seinen Receiver rechtzeitig auf die Suche nach dem neuen Kanal schicken.

Während die alten „Einzelfrequenzen“ zum 1. Juli abgeschaltet werden, beginnt die Verbreitung auf dem neuen Gemeinschaftstransponder am 14. Juni – und bereits jetzt ist der neue Kanal auffindbar und sendet eine „Willkommenstafel“. Es empfiehlt sich deshalb, entweder einen automatischen Sendersuchlauf durchzuführen oder die neue Frequenz manuell einzustellen: „Franken plus HD“ ist dabei über Astra 19.2° Ost auf der Frequenz 11553 MHz H (Transponder: 23) frei empfangbar.

Betroffen ist hiervon auch das Programm von neumarkt TV, welches bislang u.a. über Franken Fernsehen ausgestrahlt wurde. Wer weiterhin die beiden wöchentlich produzierten Magazine „Marktplatz Neumarkt“ und “Endlich Wochenende!“ mit Berichten aus Stadt und Landkreis Neumarkt sehen möchte, sollte den oben genannten Kanal „Franken plus HD“ zeitnah in seinen Receiver einprogrammieren.

Noch komfortabler ist aber ein Weg, der letztendlich jeden Fernsehzuschauer zum eigenen Programmdirektor werden lässt: Unter www.neumarkt-tv.de finden sich in der Mediathek stets die aktuellsten Sendungen und Beiträge aus der Region − diese sind völlig unabhängig von neuen Satellitenfrequenzen zu jeder Tages- und Nachtzeit kostenlos abrufbar.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren