24.5 C
Neumarkt
Freitag, 19 August 2022
StartAus der RegionAuszeichnung bestätigt

Auszeichnung bestätigt

Schaufenster Neumarkt

-Anzeige-
Anzeige

Schwarzenbruck ist weiterhin Fairtrade-Gemeinde

Die Gemeinde Schwarzenbruck erfüllt weiterhin alle Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne von TransFair e.V. und trägt somit für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Gemeinde. Erster Bürgermeister Markus Holzammer freut sich über die Verlängerung des Zertifikats: „Die Bestätigung der Auszeichnung ist ein schönes Zeugnis für die nachhaltige Verankerung des fairen Handels in Schwarzenbruck. Lokale Akteure arbeiten zusammen für das gemeinsame Ziel. Ich bin stolz, dass Schwarzenbruck dem internationalen Netzwerk der Fairtrade-Towns angehört. Wir setzen uns weiterhin mit viel Elan dafür ein, den fairen Handel auf lokaler Ebene zu fördern.“

Das faire Engagement in Schwarzenbruck ist trotz Corona-Pandemie vielfältig: So wurde beispielsweise die jährliche Rosenaktion in ein Dankeschön an die örtlichen Pflegekräfte umgewandelt, der digitale faire Einkaufsführer und zahlreiche Artikel informieren auf der gemeindeeigenen Webseite www.fair-trade-schwarzenbruck.de.

Darüber hinaus wurde im Rahmen der Fairen Woche eine „Faire Kaffeepause“ veranstaltet. Die Bürger konnten sich einen Nachmittag lang über fairen Kaffee informieren, ihn vor Ort verköstigen und bei Geschmack auch gleich einen Vorrat mit nach Hause nehmen. „Wir verstehen die bestätigte Auszeichnung als Motivation und Aufforderung für weiter führendes Engagement“, sagt Michaela Kirnberger, Leiterin der Steuerungsgruppe Fairtrade. „Auch zukünftig werden wir mit Aktionen auf fairen Handel aufmerksam machen und unsere BürgerInnen rund um das Thema Fairtrade informieren“, so Kirnberger.

Gib uns ein "Gefällt mir" auf Facebook und bleibe informiert

1,876FansGefällt mir

-Anzeigen-

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Der Wochenblatt Neumarkt Newsletter informiert Sie einmal in der Woche über aktuelle Nachrichten aus der Stadt- und dem Landkreis Neumarkt. Verpassen Sie keine Sonderangebote, Geschäftseröffnungen und vieles mehr.

Aktuelle Nachrichten

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren